2468575

Apple startet mit neuer Research App drei neue Gesundheitsstudien

15.11.2019 | 13:32 Uhr |

Apple liegt die Gesundheit seiner Kunden am Herzen: Mit der neuen Research App können Nutzer an Gesundheitsstudien teilnehmen und somit „zu potenziell bahnbrechenden medizinischen Entdeckungen beitragen“.

In den USA können Apple-Nutzer ab heute an drei verschiedenen Gesundheitsstudien teilnehmen. Mithilfe der Apple Women's Health Study , der Apple Heart and Movement Study und der Apple Hearing Study will Apple die Gesundheit seiner Kunden maßgeblich verbessern.

Wie Apple bekannt gab, werden die Studien in Zusammenarbeit mit führenden Wissenschafts- und Forschungseinrichtungen durchgeführt. Um an den Studien teilnehmen zu können, müssen sich Nutzer zuvor die Research-App aus dem App Store auf ihr iPhone und die Apple Watch herunterladen. Die Research-App ist kompatibel ab dem iPhone 6s mit iOS 13.2. Für die Apple Heart and Movement Study benötigt man eine Apple Watch, auf der mindestens watchOS 6.1 installiert ist.

"Die Teilnehmer der Research-App haben einen großen Einfluss darauf, neue Erkenntnisse zu gewinnen und somit Millionen Menschen ein gesünderes Leben zu ermöglichen“, sagte Jeff Williams, Chief Operating Officer von Apple.

Die Apple Women's Health Study

Mit dieser neuen Studie will man versuchen, Menstruationszyklen besser zu verstehen und wie sie sich auf die Gesundheit von Frauen auswirken. Die Apple Women's Health Study ist die erste Langzeitstudie mit einer solche großen Reichweite. Ziel ist ein besseres Verständnis von Menstruationszyklen und deren Zusammenhang mit verschiedenen Gesundheitszuständen, einschließlich des polyzystischen Ovarsyndroms (PCOS), Unfruchtbarkeit, Osteoporose und des Übergangs in die Menopause. 


Die Studie wurde in Zusammenarbeit mit der Harvard T.H. Chan School of Public Health und dem National Institute of Environmental Health Sciences (NIEHS) des NIH durchgeführt. Mit dem iPhone und der Apple Watch werden studienspezifische Daten wie Informationen zur Zyklusverfolgung gesammelt und monatliche Umfragen durchgeführt.

Die Apple Heart and Movement Study

„Die Messung der Qualität und Quantität der Bewegung einer Person kann einen Einblick in ihren aktuellen und zukünftigen Gesundheitszustand geben“, erklärt Apple. Bei der Apple Heart and Movement Study werden Faktoren untersucht, welche die Herzgesundheit beeinflussen. Mit dem Brigham and Women's Hospital und der American Heart Association will Apple anhand dieser Studie verstehen, wie bestimmte Signale und Details über Herzfrequenz und Rhythmus als potenzielle Frühwarnsignale für Vorhofflimmern (AFib), Herzerkrankungen oder abnehmende Mobilität dienen könnten.

Die Apple Hearing Study

Laut Apple werden die Auswirkungen von Lärmbelastung auf das Gehör und den Stresspegel unterschätzt. Bei der Apple Hearing Study werden über das iPhone und die Noise App Daten über die Apple Watch und das iPhone gesammelt, um zu untersuchen, wie sich solche Faktoren im Laufe der Zeit auf das Hören auswirken können.

Darüber hinaus wird die Studie auch untersuchen, wie sich eine langfristige Geräuschbelastung auf das Stressniveau und die kardiovaskuläre Gesundheit auswirken kann. Die Teilnehmer werden nach dem Zufallsprinzip zwei Gruppen innerhalb der Studie zugeordnet, um zu beurteilen, ob die Benachrichtigungen, wenn eine laute Umgebung festgestellt wird, die Benutzer dazu motivieren kann, ihr Hörverhalten zu ändern. Die Daten aus der Studie werden auch an die Weltgesundheitsorganisation (WHO) weitergegeben, um das Bewusstsein für sichere Hörverfahren zu schärfen und um Hörverluste zu reduzieren.

Datenschutz

Bei einem solchen Projekt hatte für Apple der Datenschutz oberste Priorität. Dies sei ein „Grundlegendes Menschenrecht“, so Apple. „Daher ist der Datenschutz von Anfang an in alle Produkte und Dienstleistungen integriert. Die Research-App wurde sorgfältig entwickelt, um Daten nur dann mit den ausgewählten Studien auszutauschen, wenn der Benutzer sie genehmigt.“

Macwelt Marktplatz

2468575