2601029

Apple stellt Kinder-Vorlese-App fürs Apple TV ein

26.07.2021 | 11:32 Uhr | Halyna Kubiv

iBooks StoryTime heißt die App, die ausgewählte Kinderbücher auf dem Apple TV vorliest. Nun will Apple das Angebot einstellen.

Apple hat seine Vorlese-App für Kinder iBooks StoryTime im November 2016 vorgestellt. Damit war es möglich, auf den neueren Apple TV (ab mindestens 4K) speziell vorbereitete Bücher herunterzuladen und durch das Gerät vorlesen zu lassen. Die App konnte die gerade vorgelesenen Wörter im Text hervorheben und so die Kinder zum Mitlesen animieren, die Seiten wurden automatisch umgeblättert, die Herausgeber statteten die Kinderbücher mit ansprechenden Animationen aus.

Die Vorlesebücher kann man nach wie vor im Bücher Store von Apple finden. Der Hersteller wird wohl die Extra-App für das Apple TV einstellen. Im Support-Dokument , das die Funktionalitäten und Voraussetzungen dafür berschreibt, findet sich seit einigen Tagen ein Hinweis gleich beim ersten Satz: "The iBooks StoryTime app on Apple TV is no longer available", also "Die App iBooks StoryTime auf dem Apple TV ist nicht mehr verfügbar". Die deutsche Version des Dokuments wurde erst Anfang April 2019 aktualisiert, dort fehlt noch der Hinweis auf die Einstellung.

Zwar kann man noch im App Store die Hinweise auf die Vorlese-App von Apple finden, alleine die Aktualisierungen zeigen, dass der Hersteller sein Angebot an Vorlesebücher recht stiefmütterlich behandelt hat. Das vorletzte Update gab es im Juni 2018, nach drei Jahren Pause hat Apple im April und letzte Woche die App aktualisiert.

Im Bücher Store von Apple kann man die Kategorie der Vorlesebücher nur recht schwer findet: Man muss nach dem Wort "Vorlesebuch" suchen, eine eigene Kategorie dafür gibt es nicht. Apple weist im Support-Dokument darauf hin, dass die Vorlesebücher erhalten bleiben. Um diese auf das Apple TV zu spiegeln, wird Airplay empfohlen.

Macwelt Marktplatz

2601029