2489742

Apple stellt auf der Schulmesse Didacta aus

25.02.2020 | 18:08 Uhr | Halyna Kubiv

Ende März findet in Stuttgart die größte europäische Bildungsmesse Didacta statt, zum ersten Mal ist dort auch Apple vertreten.

Vom 24. bis 28. März 2020 findet in Stuttgart auf dem Messegelände die Bildungsmesse Didacta statt, sie ist für Lehrer, Trainer und  Personalentwickler gedacht. Nach Selbstauskunft ist sie die größte europäische Fachmesse im Bildungsbereich. Zum ersten Mal will dort auch Apple teilnehmen. Das Unternehmen findet sich zwar nicht in der offiziellen Aussteller-Liste, auf Apples-Webseite kann man sich jedoch zu einer Vorführung von Apple Classroom registrieren. Apple stellt nicht in den üblichen Messe-Hallen aus, sondern mietet einen Bereich im Internationalen Kongresszentrum neben der Messe. Der Schwerpunkt von Apples Auftritt auf der Messe wird das iPad sein, sowie diverse Software-Lösungen wie Apple Classroom – letzteres ist ein Verwaltungsprogramm für Lehrer. Dazu will der Hersteller Foto-, Video- und AR-Funktionen seiner Geräte vorstellen und den Einsatz im Unterricht zeigen.

Für Besucher bietet Apple vom Dienstag bis Freitag Schulungen zu dem Thema, drei Slots á anderthalb Stunde pro Tag sind verfügbar. Auf der oben verlinkten Seite kann man sich gleich für einen der Termine registrieren, bis zum Redaktionsschluss waren noch alle Slots verfügbar (Stand: 25. Februar 2020 18:00).

Apple ist zuletzt immer mehr von seiner früheren Politik abgewichen, nicht auf fremden Messen auszustellen. In den letzten Jahren tauchte der Hersteller immer wieder auf Fachmessen auf, die zu unterschiedlichen Bereichen des Unternehmens passen. So konnte  man ziemlich viel zum Thema Sicherheit in iOS und macOS auf einer Blackhat-Messe erfahren, Apple war aber auch in München auf einer AR-Messe namens AWE EU mit dabei. Auf der vergangenen CES 2020 war der Hersteller ebenfalls präsent.

Macwelt Marktplatz

2489742