946048

Apple stellt renoviert die Powerbooks

24.12.2005 | 00:00 Uhr |

Apple stellt renoviert die Powerbooks

Jetzt können Powerbooks sogar das 30-Zoll-Cinema-Display von Apple ansteuern.
Vergrößern Jetzt können Powerbooks sogar das 30-Zoll-Cinema-Display von Apple ansteuern.
© 2015

Cupertino, 1. Februar: Im April 2004 hatte Apple die Powerbook-Reihe zuletzt erneuert – die überraschend an einem Montag statt des üblichen Dinestagges vorgestellten neuen Modelle sind überfällig. Äußerlich gibt es keine Änderungen, fünf neue Ausstattungsvarianten stehen zur Wahl. Jedes der Powerbooks ist serienmäßig mit 512 MB Arbeitsspeicher und Airport Extreme ausgestattet.

Das kleinste Modell mit 12-Zoll-TFT bekommt einen 1,5 GHz-G4-Chip spendiert, das 15-Zoll und das 17-Zoll-Modell sind mit einer neuen 1,67-GHz-CPU verfügbar. Erstmals besitzt das 17-Zoll-Modell Dual-Link-DVI - Apples Top-Powerbook kann das 30-Zoll-Display ansteuern. Die dazu benötigte ATI Mobility Radeon 9700 mit 128 MB Speicher ist für 100 Euro Aufpreis auch als BTO-Option für das 15-Zoll-Modell verfügbar.

Neu sind 8fach-DVD±-Brenner und die Unterstützung von Bluetooth 2.0 EDR. Das neue Protokoll ist dreimal schneller als das bisher verwendete Bluetooth 1.2 und abwärtskompatibel, Apple ist der erste Computerhersteller, der auf diesen neuen Standard setzt. Bluetooth 2.0 EDR verbraucht dabei weniger Strom als die alten Chips, unterstützt dabei bessere Verbindungen zu mehreren Geräten und ermöglicht sogar Audio-Übertragungen in Hifi-Stereo-Qualität. Peripherie, die die neuen Features ausnutzt, wird von Branchenbeobachtern zur Cebit erwartet, etwa Kopfhörer oder Headsets mit besserer Qualität als bisher.

Besseren Schutz gegen Stöße soll die Technologie SMS (Suden Motion Senso) bieten, die bei plötzlichen Bewegungen die Festplatte stoppt. Eine weitere Neuerung ist ein verbessertes Trackpad: Die sensitive Fläche kann jetzt auch zum horizontalen und vertikalen Scrollen verwendet werden. Die Hintergrundbeleuchtung der Tastatur ist jetzt bei den großen Powerbooks Standard und bis zu zehnmal heller als vorher.

Im Oktober wird Apple seine Powerbook-Reihe erneut renovieren und den größeren Modellen höhere Bildschirmauflösungen spendieren.

Macwelt Marktplatz

946048