2484245

Apple überholt Samsung bei Smartphone-Verkäufen im Q4 2019

30.01.2020 | 10:55 Uhr | Peter Müller, Halyna Kubiv

Dank iPhone 11 konnte sich Apple auf dem Smartphone-Markt behaupten und überholt nun Samsung bei den Smartphone-Verkäufen.

An der Spitze : Apple hat am Dienstagabend beeindruckende Zahlen genannt, zum iPhone aber nur Umsätze. Geschätzte Stückzahlen nennt nun Strategy Analytics : Apple hat demnach im vierten Kalenderquartal 2019 70,7 Millionen iPhones verkauft, die meisten davon aus der iPhone-11-Serie. Der Zuwachs von sieben Prozent gegenüber dem Vorjahr beschert Apple nun den Platz an der Spitze der Smartphone-Hersteller, im vierten Quartal 2018 hatte der Hersteller wohl noch 65,9 Mio. iPhones verkauft. Mit einem Marktanteil von 18,9 Prozent hat sich Cupertino wieder vor Samsung platziert. Samsungs Marktanteil hat sich nicht geändert – 18,4 % im Q4 2018 und Q4 2019, dadurch, dass Apple stärker zugelegt hat, ist der Hersteller aus Südkorea auf den zweiten Platz gerutscht. Auf dem dritten Platz befindet sich traditionell Huawei, obwohl der chinesische Hersteller ebenfalls knapp ein Prozent der Marktanteile im Vergleich mit Vorjahr einbüßen müsste. Im gesamten Jahr 2019 hat Apple laut Strategy Analytics 197,4 Millionen iPhones verkauft.

Doch die prozentualen Verhältnisse auf dem Smartphone-Markt verraten kein Gesamtbild: Der Markt an sich ist geschrumpft – von 376 Mio. verkauften Geräte im Q4 2018 auf 374,5 Mio. verkaufte Geräte im Q4 2019. Samsungs und Huaweis Zahlen folgen dieser Tendenz: Samsung verkaufte im Q4 2019 knapp 500 000 Smartphones weniger (69,3 Mio. im Q4 2018 gegenüber 68,8 Mio. im Q4 20018), Huawei musste noch mehr einbüßen, der chinesische Hersteller hat 4,5 Mio. weniger vertrieben als noch im Vorjahr (60,5 vs. 56). Nur Apple und Xiaomi setzen sich dem Trend der schrumpfenden Märkte entgegen und legen gegenüber der Konkurrenz zu. Bei Xiaomi betrug der Zuwachs rund 7 Mio. vertriebenen Smartphones im Q4 2019 gegenüber dem Vorjahr, bei Apple – immerhin 4,8 Mio. mehr verkaufte iPhones als im Vorjahr. Offenbar ist dem Hersteller gelungen, mit dem neuen Modell gewichtige Verkaufsargumente gefunden, die mehr Anwender zum Kauf überzeugten.

Macwelt Marktplatz

2484245