2413432

Apple übernimmt Lighthouse-Patente für Überwachungskameras

05.03.2019 | 09:08 Uhr | Peter Müller

Nicht jeder Hersteller von smarten Sicherheitskameras besteht auf dem Markt. Die Patente eines gescheiterten Unternehmens leben nun in Cupertino weiter.

Apple hat laut eines Berichts der britischen Website IAM das Patentportfolio der Ende letzten Jahres liquidierten Firma Lighthouse AI übernommen. Diese hatte Überwachungskameras gebaut, die Gesichter erkennen und dabei auch Menschen von ihren Haustieren unterscheiden können. Die künstliche Intelligenz des Kamerasystems war auch in der Lage, Sprachkommandos wie "Informiere mich, wenn die Kinder um vier noch nicht zu Hause sind"  oder "Was ist geschehen, als ich gestern nicht zu Hause war" zu verstehen. Lighthouse konnte sich auf dem hart umkämpften Markt von Sicherheitskameras nicht gegen Konkurrenten wie Nest, Netatmo oder Logitech durchsetzen, die Patente des Unternehmens haben in Cupertino ein neues Zuhause gefunden. Ob Apple sie je in einem Produkt einsetzen wird, ist indes völlig unbekannt.

Feedback an die Redaktion

Macwelt Marktplatz

2413432