2602564

Apple verzichtet auf Reese Witherspoons Hello Sunshine

03.08.2021 | 11:25 Uhr | Peter Müller

Angeblich hat sich Hello Sunshine, das für Apple TV+ "The Morning Show" produziert, auch Apple angeboten. Den Zuschlag bekommt nun ein anderes Unternehmen.

Hello Sunshine, die von Reese Witherspoon geleitete Filmproduktionsfirma, hat einen neuen Besitzer – und dieser heißt nicht Apple. Laut Wall Street Journal ( via Macrumors ) übernimmt eine neue Medienfirma, die von Geldern der Blackstone-Gruppe unterstützt wird, das Unternehmen.

Witherspoon und CEO Sarah Harden sollen im neuen Aufsichtsrat sitzen und Hello Sunshine weiterleiten. Die Rede war von einem Kaufpreis von 900 Millionen US-Dollar, für Apple wäre das die größte Akquise im Mediengeschäft gewesen und die zweitgrößte überhaupt nach Beats im Jahr 2014.

Hello Sunshine ist für "The Morning Show" zuständig, jene Dramaserie, die Apple zum Start von Apple TV+ im November 2019 groß beworben hatte und in der Reese Witherspoon eine der Hauptrollen spielt. "The Morning Show" wird im September in die zweite Staffel gehen, die Pandemie hat eine frühere Fortsetzung der Geschichte um ein TV-Nachrichtenmagazin verzögert.

Apple, das bei der Übernahme von Hello Sunshine nicht zum Zuge kam, soll weiter an einer Übernahme aus dem Mediengeschäft interessiert sein, angeblich an der Filmproduktionsfirma A24, die für den Streamingservice Apples unter anderem den Sophia-Coppola-Film "On The Rocks" produzierte.

Macwelt Marktplatz

2602564