955154

„Apple wächst mit einem atemberaubenden Tempo“

08.09.2006 | 12:11 Uhr |

Wie weit sind Ihre Pläne fortgeschritten und wann wollen Sie sich festlegen, ob der Börsengang Wirklichkeit wird?

In der Tat ist ein Börsengang eine durchaus denkbare Form der Finanzierung unserer Expansionsstrategie, es gibt aber Alternativen. So haben wir bereits letztes Jahr unsere Eigenkapitalbasis um 3 Mio. Euro verstärkt. Eine Entscheidung über die Form der zukünftigen Finanzierungsstrategie wird voraussichtlich bis zum Jahresende getroffen werden. Apple-Aktien sind bei Mac-Fans in Mode.

Als macnews.de das neue Design eingeführt hat, haben zahlreiche Leser protestiert, weil die Startseite die Kurse nicht mehr anzeigte - jetzt wurde nachgebessert. Rechnen Sie damit, dass auch Gravis-Aktien bei deutschen Mac-Fans Kultstatus bekommen?

Mir würde es reichen wenn Gravis Kultstatus erreichen würde. Aber im Ernst: Mit einer Gravis Aktie könnten unsere Kunden direkt Anteil an unserem Erfolg haben. Und das wäre sicher nicht schlecht. Sie haben dieses Jahr zwei neue Stores aufgemacht, einen in Freiburg, einen in Leipzig. Ein weiterer soll bald in Hamburg folgen.

In den meisten neuen Bundesländern, in Schleswig-Holstein und in Rheinland-Pfalz sind Sie noch gar nicht vertreten. Kommen 2007 neue Stores hinzu? Planen Sie, die weißen Flecken auf der Karte zu füllen oder sind manche Bundesländer für den Mac-Markt weniger wichtig?

Gravis investiert schon seit geraumer Zeit in neue Standorte. Unsere Verkaufsflächen sind in den letzten 12 Monaten um mehr als 50% gewachsen. So werden wir in Hamburg in den nächsten Wochen sogar zwei neue Geschäfte eröffnen. Ende September im Alstertal Einkaufszentrum (AEZ) und circa sechs bis acht Wochen später einen großen Gravis Store am Isa-Eder Platz, also direkt im Bereich der Toplage Mönckebergstrasse. In Berlin zieht die gesamte Gravis Zentrale um. In diesem Zusammenhang ensteht dort auf mehr als 1500 Quadratmetern die größte unabhängige Apple-Welt in Europa. Mit zunehmendem Erfolg der Apple-Produkte - inklusive des iPods - werden für uns weitere Standorte attraktiv. Unsere Strategie beinhaltet sowohl den Ausbau bestehender Standorte als auch die gezielte Erschließung neuer Standorte. Es geht uns nicht darum, schön symmetrisch über Deutschland verteilt zu sein. Wir wollen vielmehr dahin gehen, wo unsere potentiellen Kunden sind. Wir planen, 2007 mehr Standorte zu eröffnen als im laufenden Jahr.

Macwelt Marktplatz

955154