2458666

Apple will seine Lieferkette mit grüner Energie versorgen

30.09.2019 | 10:23 Uhr | Peter Müller, Halyna Kubiv

Apple selbst betreibt seine Stores und Bürogebäuden ausschließlich mit grüner Energie, nun sollen Lieferanten umsteigen.

Apple hat in der vergangenen Woche einen Preis von der Vereinten Nationen dafür erhalten, seinen Betrieb komplett mit Energie aus regenerativen Quellen zu beziehen – nun macht sich der iPhone-Hersteller auch daran, den Unternehmen in seiner Lieferkette grüne Energie schmackhaft zu machen. Wie Apple dabei vorgeht, erklärt die Vizepräsidentin für Umweltschutz Lisa Jackson im Interview mit " Fast Company ". Die Lieferkette ist nicht statisch, ständig kommen neue Unternehmen hinzu, oft kleinere. Hat man mehrere Lieferanten in einer Region, kann man für die aber gemeinsam grünen Strom einkaufen, gefördert durch einen von Apple aufgelegten Fonds. Erst kürzlich hat Apple mit seinem China Clean Energy Fund  in drei Windkraftanlage in China investiert.

Apples Stiftung soll nicht nur neue Windkraft-Anlagen oder Ähnliches schaffen, sondern auch kleinen Anbietern eine Orientierungshilfe in Sachen grüne Energie liefern. Jackson erklärt, Apple habe extra eine Webseite mit notwendigen Informationen zur Verfügung gestellt, da die kleineren Lieferanten oft nicht mal wissen, welche Angebote mit grüner Energie es auf dem betroffenen Markt gibt. Trotz staatlicher Hilfe vor allem in China benötigen wohl die meisten Hersteller noch einen zusätzlichen Impuls, um auf regenerative Energie umzusteigen. Laut Jackson ist dies der perfekte Zeitpunkt, weil zuletzt die Preise für Wind- und Sonnenenergie gesunken sind: "Die regenerative Energie ist auch wirtschaftlich nachhaltig, der Wechsel dazu ist jetzt nicht mehr eine pure Wohltätigkeit."

Ein vergleichbares Projekt wurde letztes Jahr in den USA gestartet. Dort will Apple zusammen mit Akamai, Etsy und Swiss Re zwei Solaranlagen errichten, sodass den kleineren Firmen der Umstieg auf erneuerbare Energien leichter gemacht wird.

Macwelt Marktplatz

2458666