2415903

Apple wirbt für iPhones mit Videoclips für Privatheit

15.03.2019 | 11:56 Uhr | Thomas Hartmann

Wie im ”normalen” Alltag sollte man auch und erst recht bei seinem Smartphone für Sicherheit und Privatheit sorgen – wie auf dem iPhone, meint Apple.

Ein kurzes, launisches Video zeigt zahlreiche Szenen aus dem Alltag von normalen Menschen, die andere aus ihren privaten und intimen Angelegenheiten heraushalten, wie praktisch jeder oder jede von uns. So etwa mit geheimen Botschaften auf Zetteln in der Schule, die eine Schülerin schnell verspeist, bevor der Lehrer einen Blick darauf werfen kann. Eine Frau, die sich bei heruntergelassener Fensterscheibe im Auto schminkt, fährt diese rasch hoch, als sie einen ungebetenen Zuschauer bemerkt. Der Mann am Pissoir an einer öffentlichen Toilette nimmt schnell Abstand zu einem anderen, der sich ”erleichtert”. Und natürlich sorgen auch Jugendliche dafür, dass niemand ungefragten Zutritt zum eigenen Zimmer hat – ”Keep out” und ”Go away”, so die unmissverständliche Botschaft mit einem Totenkopf garniert auf einem selbst bemalten Schild auf der Zimmertür.

Wer darauf also achtet, sollte dies erst recht mit seinem Smartphone tun, auf dem fast unser gesamtes privates Leben als sensible Daten und Nachrichten widergespiegelt ist: Apple zeigt dafür sogar kurz sein berühmtes Apfel-Logo mit einem animierten Verschluss. ”Privacy – that’s iPhone”, so die Botschaft. Der knapp einminütige Clip lässt sich auf dem Youtube-Channel von Apple ansehen.

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2415903