2578381

Apple wird heute 45 Jahre alt – kein Aprilscherz

01.04.2021 | 17:17 Uhr | Stephan Wiesend

Am 1. April 1976 wurde Apple gegründet, heute wird das Unternehmen 45 Jahre alt. Herzlichen Glückwunsch!

Am ersten April 1976 ist es soweit: Vor genau 45 Jahren gründen der 21 Jahre alte Steve Jobs und der vier Jahre ältere Steve Wozniak zusammen mit dem Geschäftsmann Ronald G. Wayne Apple – damals noch „Apple Computer Inc.“. Ein Name, der laut Steve Jobs „freundlich, schwungvoll und nicht einschüchternd“ klingen soll , aber noch einmal für viel Ärger mit „Apple Corps.“, der Plattenfirma der Beatles, sorgen wird.

Heute ein Zwei-Billionen-Dollar Gigant, ist Apple damals noch ein sehr kleines Unternehmen. Grundlage der Gründung: Der Händler „The Byte Shop“ hat bei Jobs und Wozniak fünfzig Exemplare des Apple I bestellt – für 25 000 Dollar. Auch der schon etwas ältere  Ronald Wayne ist bei der Gründung noch mit dabei, scheidet aber schon nach zwei Wochen wieder aus, da ihm das Unternehmen zu riskant wird. Angeblich benutzte Steve Jobs Ronald Wayne als Vorwand, damit Steve Wozniak sich auf das Abenteuer einließ, nach dem Motto: "Sieh' mal, Ronald ist auch mit dabei."

Apples erster Computer entsteht damals noch in Handarbeit. Der 666,66 Dollar teure Apple I ist eine als fast schon genial geltende Entwicklung vom Apple-Mitbegründer Steve Wozniak und hatte beim „Homebrew Computer Club“ Aufsehen erregt. Ein heutiger Käufer würde dagegen wohl etwas sprachlos davor stehen: Nur als Bausatz gibt es damals den ersten Apple-Rechner, der Käufer muss  Netzteil, Tastatur (Maus gab es damals noch nicht) und Gehäuse selbst ergänzen – und sollte programmieren können. Der Durchbruch kommt dann mit dem 1984 vorgestellten Mac – der erste Apple-Rechner mit diesem Namen.

Der Rest ist Geschichte - die wir hier immer wieder gerne erzählen. Auf die nächsten 45 Jahre und mehr!

Macwelt Marktplatz

2578381