2507587

Apples VP für Policy wechselt zu Biden

14.05.2020 | 08:10 Uhr | Peter Müller

Zurück in die Politik: Apples Beauftragte für Lobbyismus und Beziehungen zu Regierungen sucht für Joe Biden eine running mate.

Es wird Zeit, dass sich wieder Profis um die politischen, sozialen und wirtschaftlichen Geschicke der USA kümmern und keine empathielosen Aufschneider und Selbstdarsteller. Apples Vice President of Public Policy and Government Affairs Cynthia Hogan schließt sich daher den Wahlkampfteam des voraussichtlichen Kandidaten der Demokraten, Joe Biden, an. Mit ihrer Arbeit bei Apple ist das Engagement dann nicht mehr vereinbar, weshalb Hogan das Unternehmen im kommenden Monat verlassen wird . Hogan arbeitet seit 2016 bei Apple und ist dort für Beziehungen zu Regierungen zuständig, also Lobbyismus.

Hogan hatte zuvor schon dem Senator und späteren Vizepräsidenten Biden als Beraterin gedient, es handelt sich gewissermaßen um eine Rückkehr. Sie war auch als Vorstand für Public Policy in der Football-Liga NFL tätig.

Erste Aufgabe im Team Biden wird für Hogan und ihrer Mitstreiter Senator Chris Dodd, Abgeordnete Lisa Blunt und dem Bürgermeisrter von Los Angeles, Eric Garcetti, sein, eine "running mate" zu finden, also eine Kandidatin für die Vizepräsidentschaft. Derzeit gilt die Kalifornsiche Senatorin und Ex-Staatsanwältin Kamala Harris als Top-Favoritin für den Posten, aber auch der Gouverneurin des Staates Illinois, Gretchen Whitmer, werden gute Chancen eingeräumt, zusammen mit Joe Biden gegen das Duo Infernale der Republikaner anzutreten.

Macwelt Marktplatz

2507587