2668000

Auch Brasilien will USB-C statt Lightning

29.06.2022 | 11:30 Uhr |

Als Nächstes will Brasilien USB-C als Standardanschluss festlegen und Lightning an den Kragen gehen.

Langsam aber sicher wird die Luft dünn für den Lightning-Anschluss von Apple. Nachdem Anfang des Monats die EU beschlossen hat, USB-C als Standardanschluss für kleine Elektronik festzulegen und eine Handvoll amerikanischer Senatoren kürzlich einen ähnlichen Vorstoß wagten, reiht sich nun auch Brasilien in die Liste der Länder ein, die einen einheitlichen Stecker für alle Smartphones fordern.

Tecnoblog berichtet (via 9to5mac ), dass die fragmentierte Steckerlandschaft auch der brasilianischen Regulierungsbehörde Anatel ein Dorn im Auge ist. Im Gegensatz zur EU betrifft dieser Vorstoß allerdings nur Smartphones. Da so gut wie alle neuen Android-Smartphones bereits mit USB-C-Anschluss kommen, betrifft der Vorschlag effektiv nur Apple und sein iPhone. Auch Geräte, die ausschließlich kabellos geladen werden, sollen von der USB-C-Pflicht ausgeschlossen werden. Die Gründe wiederum sind altbekannt: Elektroschrott soll reduziert und das Leben für Verbraucher:innen einfacher gemacht werden.

Lesetipp : Lightning vs. USB-C: Ist USB-C wirklich „besser“ ?

Aktuell befindet sich der Vorstoß noch im öffentlichen Vorschlagstadium, sodass brasilianische Bürger:innen und Unternehmen bis Ende August Kritik daran äußern können. Sollten keine nennenswerten Hürden auftauchen, könnte die USB-C-Pflicht in Brasilien zum 1. Juli 2024 eingeführt werden, theoretisch also nur wenige Monate vor dem iPhone 16.

Die Luft wird dünn

Auch wenn sich Apple lange gegen solche Vorstöße gewehrt hat, wird es sich wahrscheinlich schon lange bewusst gewesen sein, dass eine solche Haltung nicht langfristig zielführend ist, sondern höchstens nur Verzögerungstaktik. Darauf deuten auch Gerüchte mehrerer Insider hin, die unabhängig voneinander darüber berichten, dass das iPhone 15 mit USB-C kommen soll und sogar bereits Prototypen getestet würden.

Dabei ist es keineswegs so, als wäre Apple USB-C komplett abgeneigt: Bis aufs normale iPad hat das Unternehmen inzwischen alle seine Tablets auf USB-C umgestellt und auch Desktops und Laptops besitzen seit Jahren USB-C-Anschlüsse.

Macwelt Marktplatz

2668000