2446703

Audi stellt e-tron E-Scooter vor

06.08.2019 | 13:50 Uhr | Denise Bergert

Audis e-tron Scooter ist ein Hybrid aus E-Scooter und Skateboard. Das Elektro-Kleinstfahrzeug kostet rund 2.000 Euro.

Mit dem e-tron Scooter hat Auto-Hersteller Audi heute sein erstes Elektro-Kleinstfahrzeug vorgestellt . Der e-tron Scooter kombiniert Elektro-Tretroller und Skateboard und soll sich so besonders für sportliche Fahrer eignen. Im Gegensatz zu einem reinen E-Skateboard verfügt der e-tron Scooter über eine Lenkstange mit geschlossenem Griff. Mit deren Hilfe kann der Nutzer einhändig fahren und hat so eine Hand für eventuelle Handzeichen im Straßenverkehr frei.

Der Bewegungsablauf beim Fahren des e-tron Scooter soll laut Audi eher an Wellenreiten als an einen klassischen E-Scooter erinnern. Gesteuert wird das Fahrzeug durch Gewichtsverlagerung mit den Füßen. Die beweglichen Achsen sollen enge Kurvenradien ermöglichen. Der Akku mit einer Reichweite von rund 20 Kilometern ist in der Lenkstange untergebracht. Den Akkustand zeigt ein integriertes Display. Zusätzliche Energie soll der E-Scooter beim Bremsen gewinnen. Beschleunigung und Bremse sind in einem Drehgriff untergebracht. Für noch mehr Sicherheit verfügt der e-tron Scooter außerdem über eine hydraulisch Fußbremse.

Der e-tron Scooter lässt sich zusammenklappen und kann so platzsparend in öffentlichen Verkehrsmitteln oder im Auto mitgenommen werden. Das Fahrzeug soll ab Ende 2020 erhältlich sein und rund 2.000 Euro kosten.

E-Scooter 2019: Welche Modelle sind zugelassen?

Macwelt Marktplatz

2446703