2351838

Autonomes Fahren: Apple kooperiert mit Volkswagen

25.05.2018 | 14:52 Uhr | Michael Söldner

Zusammen mit Volkswagen will Apple die Vorzüge des autonomen Fahrens in Testläufen ausloten.

Schon länger beschäftigt sich Apple hinter verschlossenen Türen mit dem autonomen Fahren. Ein Apple-Auto scheint zwar nicht Teil dieser Initiative zu sein, eine Kooperation mit Volkswagen soll die Möglichkeiten der Technik nun jedoch ausloten.  Laut New York Times arbeitet Apple mit dem Wolfsburger Autobauer an einem Testlauf mit T6-Transportern, die als Shuttle auf dem Firmengelände von Apple ihre Runden drehen sollen. Die daraus gewonnenen Daten will Apple für weitere Vorstöße im Bereich des autonomen Fahrens nutzen.

Auch BMW und Mercedes-Benz seien für die Kooperation in Frage gekommen. Mit diesen Hersteller wollte Apple offenbar sogar zusammen autonome Elektrofahrzeuge entwickeln. Ein Vertrag hierüber sei jedoch nie zustandegekommen. Ein Grund hierfür sei gewesen, dass Apple den Zugriff auf geheime Daten und Designs forderte. Nun findet die Kooperation mit Volkswagen statt. Noch stehen jedoch keine genauen Informationen zum Vertrag zwischen dem Autobauer und Hardware-Hersteller zur Verfügung. Schon in der Vergangenheit hat Apple seine Vorstöße im Bereich des autonomen Fahrens eher geheimhalten wollen. Offenbar soll das Engagement des iPhone-Herstellers nun vergrößert werden. Für Volkswagen scheint die Kooperation ebenfalls vielversprechend zu sein.

Abonnieren Sie unseren Gratis-Newsletter Auto & Technik  

Macwelt Marktplatz

2351838