2519421

”Behind the Mac”: James Blake schneidet Musik mit Logic Pro X

09.07.2020 | 10:15 Uhr | Thomas Hartmann

James Blake, britischer Songwriter und Sänger, schätzt für den Schnitt seiner Tracks zu Hause Apples Musiksoftware Logic Pro X.

Dies zeigt ein knapp 40-sekündiger Videoclip in stylisch-künstlerischem Schwarz-Weiß produziert, in dem James Blake mit Studio-Mikro seinem neuesten Song ”Are you even real” den letzten Feinschliff verpasst und dazu Apples professionelle Musiksoftware Logic Pro X auf einem Macbook Pro einsetzt, mit dem er wirkungsvoll in Szene gesetzt wird, sodass auch das Apple-Logo bestens zur Geltung kommt.

Den Clip gibt es auf dem Apple-Youtube-Kanal . ”Bearbeitung, Looping, Pitching und Layering der Spur” finden laut Apple mit der eigenen Musiksoftware statt.

Den neuesten Song des Grammy-Award-Gewinners gibt es jetzt bei mehreren Anbietern wie Spotify oder Deezer – und selbstverständlich auch bei Apple Music .

Macwelt Marktplatz

2519421