2456415

Behörde: iPhones 11 mit 4 GB RAM und 25 Prozent mehr Akku

18.09.2019 | 12:19 Uhr | Halyna Kubiv

Die Anmeldedaten bei einer chinesischen Behörde verraten einige Parameter der iPhone-11-Hardware.

Damit Apple seine iPhones auf lokalen Märkten vertreiben kann, muss der Hersteller die Geräte jeweils bei den unterschiedlich zuständigen Behörden registrieren. Sind die Datenbanken öffentlich, liefern solche Anmeldungen meist zuverlässige Angaben zu vorhandenen und zukünftigen Produkten. So kann man bei der russischen Zollbehörde relativ frühzeitig erkennen, dass Apple wenige Wochen nach einem neuen Eintrag neue Geräte auf den Markt bringen wird.

Die chinesische Zertifizierungsbehörde TENAA liefert dagegen tiefere Einblicke in die genaue Konfiguration der bestehenden Geräte. So hat Macrumors die Einträge der Behörde zu iPhone 11, iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max aufgespürt. Neben den bereits bekannten Daten wie Abmessungen oder Anzahl der Kameras liefern die Einträge die Informationen zu den CPUs, Arbeitsspeicher und Akkukapazitäten von jedem Modell. Das iPhone 11 hat beispielsweise 4 GB RAM und einen Akku mit einer Kapazität von 3100 mAh, iPhone 11 Pro hat ebenfalls 4 GB RAM eingebaut bekommen, einen etwas kleineren Akku von 3046 mAh, das iPhone 11 Pro hat die gleichen 4 GB RAM und den Akku von 3969 mAh. Im Vergleich zu den Vorjahresmodellen hat nur das iPhone 11 einen Gigabyte mehr Arbeitsspeicher erhalten, die beiden Pro-Modelle bleiben bei 4 GB RAM. Bei den Akkus haben alle drei Akkus einen merklichen Zuwachs an Leistung bekommen:

Akku

RAM

iPhone XR

2942 mAh

3 GB

iPhone 11

3110 mAh

4 GB

iPhone XS

2659 mAh

4 GB

iPhone 11 Pro

3046 mAh

4 GB

iPhone XS Max

3174 mAh

4 GB

iPhone 11 Pro Max

3969 mAh

4 GB

Rechnet man die Zuwächse im prozentuellen Verhältnis nach, merkt man, dass besonders das iPhone 11 Pro Max einen riesigen Schritt nach vorne gemacht hat: rund 25 Prozent mehr Akku hat das neue Modell im Vergleich mit Vorjahr. iPhone 11 unterscheidet sich dagegen um 5 Prozent Akkukapazität, iPhone 11 Pro um 15 Prozent.

Macwelt Marktplatz

2456415