2430118

Berühmter Regisseur stellt in Cannes einen iPhone-Film vor

21.05.2019 | 16:00 Uhr |

Cloude Lelouch gehört zu Frankreichs größten Filmemachern. Sein neues Werk stellt er bei den Internationalen Filmfestspielen in Cannes vor. Gedreht wurde er ausschließlich auf dem iPhone.

Zurzeit finden die 72. Internationalen Filmfestspiele in Cannes statt und lockt Stars und Filmfans in die kleine französische Stadt. Auch mit dabei ist der Filmemacher Cloude Lelouch, der seinen neuen Film " Les Plus Belles Années d´une Vie " ("The best Years of a Life") vorstellt. Das Besondere an dem Film: Er wurde ausschließlich mit einem iPhone gefilmt.

Immer mehr Filme werden auf dem iPhone gedreht

"Les Plus Belles Années d´une Vie" ist nicht der erste Film, der auf dem iPhone gedreht wurde. Smartphone-Kameras werden Jahr für Jahr besser und das iPhone ist besonders bekannt für seine hervorragende Videoqualität. Das machen sich Filmemacher zunehmend zunutze. Inzwischen gibt es zahlreiche Filme , die auf dem iPhone gefilmt wurden. Neben den iPhones werden meist spezielle Videoapps, Aufsetzobjektive und Gimbals genutzt.

Claude Delouch gehört zu den großen der Film-Welt, in Frankreich gilt er als Institution. Bereits 1966 wurde er für seinen Film "Ein Mann und eine Frau" mit der Goldenen Palme und einem Oscar ausgezeichnet. Gefilmt wurde der neue Film mit dem iPhone X und dem iPhone XS. Dem Regisseur hat die neue Art des Arbeitens gefallen: Zusammen mit dem Kameramann war er in jeder Einstellung näher an den Schauspielern dran, stand gewissermaßen neben ihnen. Die "ultraportable" Kamera sei quasi verschwunden. Lelouch war "noch nie zufriedener".

Er traf auch Apple CEO Tim Cook in Paris. Gegenüber Cook soll er gesagt haben , er wäre in seinen 50 Jahren im Filmgeschäft noch nie glücklicher gewesen als mit dem iPhone. Lelouch wird im Oktober 82 Jahre alt. Ob er noch einen weiteren Film machen wird, ist nicht bekannt.

Macwelt Marktplatz

2430118