2608795

Bundestagswahl 2021: Wahl-o-Mat gestartet

02.09.2021 | 12:50 Uhr | Thomas Hartmann

Der Wahl-O-Mat soll keine Wahlempfehlung sein, sondern ein (interaktives) Informationsangebot. Trotzdem kann es dabei auch persönlich zu Überraschungen kommen.

”Der Wahl-O-Mat ist eine internetbasierte Wahlentscheidungshilfe, die in Deutschland eine Entscheidungshilfe für aktuell anstehende Europa-, Bundestags- und Landtagswahlen bietet und seit 2002 von der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) betrieben wird”, schreibt Wikipedia  über das beliebte Tool , das demnach bis März 2021 über 85 Millionen Mal benutzt wurde.

Information über Wahlprogramme

Nun liegt es auch ganz aktuell für die bevorstehende Bundestagswahl am 26. September vor, Startpunkt für den Wahl-O-Mat ist hier . 39 von 40 Parteien, die mit einer Landesliste zur Wahl antreten, haben laut Bundeszentrale für politische Bildung die Fragen respektive Wahl-O-Mat-Thesen beantwortet, die ganz unterschiedliche Aspekte zur Auswahl stellen, ob es etwa um BAföG geht, um Verbrennungsmotoren und Tempolimit auf Autobahnen, Verteidigungsausgaben und viele andere Fragen, die Wählerinnen und Wähler in Deutschland derzeit beschäftigen. Das Thema ”Corona” kommt, wenn wir nichts übersehen haben, nur einmal vor bei der sechsten Frage, da geht es aber ”lediglich” um Patentschutz für Impfstoffe und ob solche gegen Covid-19 auch weiterhin durch Patente geschützt sein sollen.

Drei Optionen für die Antwort

Auch eine integrierte Sprachausgabe ist enthalten. Man kann jeweils mit ”Ja”, ”Nein” oder ”Neutral” antworten oder die Frage überspringen. Am Ende lassen sich alle Fragen noch eigens gewichten, bevor man zur Parteienauswahl schreitet. Es lassen sich alle angetretenen Parteien auswählen, oder nur die des persönlichen Interesses, bevor man im Balkendiagramm eine Auswertung erhält. Auch weitere Auswertungsoptionen stehen zur Verfügung.

Wir persönlich waren vom klaren Ergebnis ein wenig überrascht: Die Tendenz stimmte zwar, aber die konkrete Parteienauswahl war vorher subjektiv etwas anders. Natürlich kann man das immer wiederholen, spontane Entscheidungen und Stimmungsschwankungen können ebenfalls eine Rolle spielen. So oder so erhält man ein Ergebnis, mit dem man sich entweder einfach zufriedengibt oder auseinandersetzen kann.

Hilfreich ist auch die Website der Bundeszentrale für politische Bildung, welche Parteien zur Wahl stehen mit kurzen Erläuterungen . Auch Unterrichtsmaterial steht zur Verfügung.

Mehr zu den Hintergründen und auch kritischen Fragen bringt ein kurzer Überblick der Tagesschau – so ist es etwa auffällig, dass es den Wahl-O-Mat bisher nur auf Deutsch gibt, und warum das so ist.

Macwelt Marktplatz

2608795