912496

Byte-Bilder: Illustrierte Computer-Geschichte

26.05.2003 | 12:07 Uhr | Thomas Hartmann

Mac-Anwender kommen bei dem informativen Streifzug durch die Jahrhunderte der Computerentwicklung voll auf ihre Kosten. Das Werk aus dem Taschen-Verlag ist jedoch mehr als ein Bilderbuch.

Vergessen wir f├╝r einen Moment die ansonsten gebotene journalistische Zur├╝ckhaltung: Dieses Buch wollen Sie haben. Zumindest dann, wenn Ihr Computer f├╝r Sie auch nur ein klein bisschen mehr ist als ein reines Arbeitsger├Ąt; wenn Sie sich gern daran erinnern, wie alles anfing und Sie Ihren ersten Computer in H├Ąnden hielten. Oder wenn Sie einfach wissen wollen, wie das damals war, als der Computer zu seinem rasanten Siegeszug in unsere Alltagswelt ansetzte.

Das Besondere an diesem Buches von Christian Wurster ist dabei nicht zuerst der umfangreiche Text, der auf mehr als 300 eng bedruckten Seiten kenntnisreich informiert. Was geradezu ├╝berw├Ąltigt, sind die zahlreichen und erstklassigen Bilder aus Jahrzehnten und sogar Jahrhunderten der Computergeschichte. Wobei der Mac-Fan voll auf seine Kosten kommt.

Das aufwendig und liebevoll gestylte Hardcover-Buch aus dem Taschen-Verlag pr├Ąsentiert sich sinniger Weise wie ein aufklappbares Laptop oder Powerbook im silber-metalligen Einband. Die meisten Hochglanz-Fotos (zumeist in Farbe) reichen dabei ├╝ber eine ganze Seite etwas gr├Â├čer als im DIN A5-Format. Und diese laden, bevor man ├╝berhaupt den Text wahrnimmt, zum lustvollen St├Âbern durch Abbildungen ein, die Computergeschichte eindrucksvoll vor Augen f├╝hren: Angefangen von Schickards Skizze einer Rechenmaschine von 1623 ├╝ber den ersten "richtigen" Computer - der Z 3 von Konrad Zuse (1949) - ├╝ber die gigantisch anmutenden Mainframes von IBM oder Univac bis hin zu den ersten Personal- und Homecomputern von Apple, Atari, Sinclair oder Commodore. Nicht zu vergessen die geheimnisvoll gestalteten Supercomputer von Cray oder Danny Hillis ("Thinking Machines").

Dies alles zus├Ątzlich gew├╝rzt mit sch├Ânen Illustrationen aus Film und Werbung. Und wie angedeutet - der Macianer hat an zahlreichen Abbildungen seine Freude, die vergangene wie aktuelle Apple-Modelle von au├čen und innen zeigen, inklusive des Newton und der Cubes von NeXT und Apple. Besonders beeindruckend fanden wir die zahlreichen Screenshots von Macpaint auf einer Lisa sowie Photoshop auf einem Mac 1986. Ausgiebiges Material f├╝r Mac-Veteranen sowie Anwender, die damals noch nicht "dabei waren" aber wissen wollen, wie das so aussah.

Auch ganzseitige Zitate mit sch├Ânen Hintergrundbildern erfreuen das Herz des Computerfans. Schon auf der R├╝ckseite des Umschlags einer Abbildung aus dem SF-Filmepos "2001 - Odyssee im Weltraum", Zitat von 1949, nur ausnahmsweise in Englisch des ansonsten deutschsprachigen Buchs: "Computers in the future may weigh no more than 1.5 tons". Aha ... Oder mit einer ganzseitigen Abbildung eines Cray-2 Supercomputers: "Auf die Bemerkung, dass Apple sich einen Cray-Rechner gekauft habe, um den neuen Mac zu entwerfen, entgegnet Seymour Cray nur trocken, dass er sich soeben einen Mac gekauft habe, um den neuen Cray zu entwerfen" (1986).

Macwelt Marktplatz

912496