2521873

CIRP: iPhone SE ist ein Verkaufsschlager

21.07.2020 | 08:55 Uhr | Peter Müller, Halyna Kubiv

Das iPhone SE ist offenbar für die Umsteiger von Android und Inhaber alter iPhones besonders attraktiv.

Das iPhone SE ist erst seit Ende April auf dem Markt, nach Zahlen von Consumer Intelligence Research Partners (CIRP) trägt das neue Modell aber schon 19 Prozent der Verkäufe in den USA im Juni-Quartal bei. Die im Herbst 2019 vorgestellten Modelle iPhone 11, iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max kommen kumuliert auf gut zwei Drittel. Im Vorjahresquartal hat dagegen das iPhone XR fast die Hälfte aller neuen Käufe für sich eingenommen. Das gesamte aktuelle Portfolio (iPhone XR und iPhone XS (Max)) aus dem Jahr 2018 kam auf vergleichbare zwei Drittel der verkauften Modelle. Die Einsteigermodelle iPhone 7 und iPhone 8 kamen zusammen auf knapp 30 Prozent der verkauften Modelle. Ein Teil davon hat das iPhone SE im aktuellen Quartal für sich beeinspruchen können.

Das neue iPhone SE hat sich vor allem auf Kosten älterer Modelle im Markt festgesetzt. Die Marktforscher haben bei den iPhone-SE-Käufern gefragt, ob sie vom Android umsteigen und wie alt ihr Vorgänger-Gerät war. Zwei Drittel der Befragten (73 Prozent) haben angegeben, dass sie von einem drei Jahre alten Smartphone oder noch älter umsteigen. Neun Prozent der iPhone-Käufer kommt von Android, was CIRP für ungewöhnlich hält, haben sich die Zahlen der Plattform-Umsteiger in den letzten Jahren deutlich reduziert. Mit dem iPhone SE hat Apple zudem eine richtige Kombination von Funktionen und Preis getroffen, sodass die Inhaber von iPhone 6 oder 5 zu dem Modell gegriffen haben, obwohl sie die früheren preiswerten Angebote wie das iPhone 11 von Apple ausgeschlagen haben. Die Zahlen von CIRP beruhen auf der Befragung von 500 Kunden, die in den USA iPhone, iPad oder Mac gekauft haben.

Unsere Meinung : Dass das iPhone SE besonders beliebt sein wird, gab es gleich bei der Vorstellung keine Zweifel. Apple hat beim Einsteiger-Modell den Preis so weit nach unten gesetzt, dass die Vorjahresmodelle im Vergleich dazu relativ teuer aussehen . Abgesehen von der Kamera hat das neue iPhone die gleichen oder vergleichbaren Hardware-Spezifikationen wie das aktuelle iPhone 11. Insbesondere der A13-Chip macht das Modell richtig zukunftsfähig, mit der aktuellen Update-Politik von Apple können die Besitzer noch mit fünf Jahren iOS-Updates rechnen.

Macwelt Marktplatz

2521873