1024667

CPU-Test

21.09.2009 | 12:46 Uhr |

CPU-Test

Der CPU-Takt und die Arbeitsspeicherausstattung der Macs folgen seit 1984 einem exponentiell ansteigenden Verlauf. Dennoch sind aktuelle Macs in einigen Bereichen nicht schneller als vor 20 Jahren.
Vergrößern Der CPU-Takt und die Arbeitsspeicherausstattung der Macs folgen seit 1984 einem exponentiell ansteigenden Verlauf. Dennoch sind aktuelle Macs in einigen Bereichen nicht schneller als vor 20 Jahren.

Die Textverarbeitung Word soll in unserem Test in einem 32 Kilobyte großen Dokument alle vorkommenden Buchstaben "o" gegen "u" ersetzen. Diese Aufgabe erfordert eine schnelle CPU- aber auch cleveres Speicher-Management.

Der Mac Plus erreicht hier seine Leistungsgrenze. Die knapp 1100 Fundstellen bearbeitet er in zähen 94 Sekunden. Ab etwa 1500 Fundstellen steigt der Mac Plus ganz aus und bringt nach minutenlangem Arbeiten nur die lapidare Fehlermeldung "Zu geringe Speicherkapazität".

Word 5.1 erledigt die Aufgabe auf dem IIci hingegen anstandslos in etwa 18 Sekunden. Unschlagbar arbeitet jedoch Word 2008 auf dem Macbook Pro. Wir messen 0,7 Sekunden. Hier steckt also die Entwicklerleistung der letzten 20 Jahre, zumindest teilweise.

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
1024667