2466738

Canon EOS Ra: Spiegellose Vollformatkamera für Astro-Fotografen

07.11.2019 | 13:59 Uhr | Denise Bergert

Mit der EOS Ra hat Canon eine spiegellose Vollformatkamera vorgestellt, die sich besonders für Astro-Fotografen eignet.

Die Canon EOS Ra ist eine angepasste Version der spiegellosen Vollformatkamera EOS R. Sie löst ebenfalls mit 30 Megapixeln auf. Im Vergleich zur EOS R verfügt die EOS Ra jedoch über eine neue Infrarot-Filteranordnung vor dem Sensor. Diese lässt viermal so viel Hydrogen-Alpha-Licht zum Sensor durch. Auf diese Weise kann die Vollformat-Kamera die rötliche Farbe diffuser Nebel deutlicher und differenzierter erfassen.

Die EOS Ra bietet einen Touchscreen und eine 30-fache Vergrößerung, mit der Fotografen die Details im Bild genau betrachten können. Das Display ist außerdem dreh- und schwenkbar und setzt den Fokus auf Wunsch per Fingertipp auf dem Touchscreen. Durch den fehlenden Spiegel fällt das Gehäuse der EOS-R-Familie kompakt und verhältnismäßig leicht aus. Die EOS Ra lässt sich so einfach an einem Teleskop montieren. 

Auch Astro-Filmer sollen mit der EOS Ra auf ihre Kosten kommen. Die Kamera nimmt Videos und Zeitraffer vom nächtlichen Sternenhimmel in 4K auf. Mit einem ISO-Wert von bis zu 40.000 soll die EOS Ra auch bei wenig Licht noch ordentliche Aufnahmen machen. Bei Dunkelheit soll sie außerdem durch 6 LW AF zügig das gewünscht Objekt fokussieren können. Die Canon EOS Ra soll noch in diesem Jahr zum Preis von 2.769 Euro erhältlich sein. Auf der Hersteller Website kann die Kamera bereits vorbestellt werden .

Macwelt Marktplatz

2466738