2423834

Car2Go: Diebe stehlen 100 teure Mercedes-Benz via App

18.04.2019 | 13:22 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Diebe haben rund 100 hochpreisige Mercedes-Benz-PKWs des Carsharing-Unternehmens Car2Go via App gestohlen. Car2Go dementiert einen Hackerangriff: Die Fahrzeuge seien durch Betrug und nicht durch einen Hack entwendet worden.

Rund 100 hochpreisige Mercedes-Benz-Modelle des Carsharing-Unternehmens Car2Go haben Ganoven gestohlen. Jetzt schlug die Polizei zu und nahm 16 Verd├Ąchtige fest.

Die Diebe haben die teuren Wagen ├╝ber einen ÔÇ×HackÔÇť gestohlen, wie US-Medien schreiben. Die Polizei von Chicago teilte der Nachrichtenseite Techcrunch mit, dass die Diebe die Fahrzeuge ├╝ber die Car2Go-App in Besitz genommen h├Ątten.

Car2Go betonte in einer Stellungnahme, dass die Diebe keine Sicherheitsl├╝cke in der App oder in den Fahrzeugen ausgenutzt h├Ątten, sondern schlicht betrogen h├Ątten. Denkbar ist zum Beispiel, dass die Ganoven falsche Identit├Ąten und gef├Ąlschte oder gestohlene Kreditkarten zur Anmeldung bei Car2Go und zum Mieten der Fahrzeugen verwendet haben. Wie genau die Diebe die rund 100 Mercedes-Benz-Fahrzeuge entwenden konnten, verriet Car2Go bis jetzt nicht. Alle Fahrzeuge wurden im Raum Chicago gestohlen.

├ťber Car2Go kann man via App Fahrzeuge der Marken Smart und Mercedes-Benz mieten. Die Diebe konzentrierten sich bei ihren Diebst├Ąhlen aber auf Mercedes-Benz-Modelle. Viele der gestohlenen PKWs wurden danach f├╝r Straftaten benutzt.

Derzeit laufen noch die Ermittlungen. Die Zahl der gestohlenen Fahrzeuge k├Ânnte noch steigen. Car2Go hat derzeit seinen Mietservice in Chicago eingestellt. Car2Go betonte, dass es nicht gehackt wurde und dass dieses Verbrechen auf Chicago begrenzt sei. Alle anderen Car2Go-Standorte weltweit seien nicht betroffen. Zudem seien keinerlei Kundendaten entwendet worden, wie Car2Go twitterte.

Macwelt Marktplatz

2423834