2468157

China gibt Startschuss für Entwicklung von 6G-Netz

13.11.2019 | 16:29 Uhr | Denise Bergert

Kurz nach dem offiziellen Start des 5G-Netzes in China beginnt die Volksrepublik mit der Entwicklung von 6G.

Anfang des Monats wurde in China der neue Mobilfunkstandard 5G in Betrieb genommen. Für einen Monatspreis von umgerechnet 17 Euro können Nutzer in mehr als 50 Städten die neue Technik testen. China will sich jedoch nicht auf dem neuen Standard ausruhen. Heute kündigte das chinesische Ministerium für Wissenschaft und Technologie den Entwicklungs- und Forschungsstart für 6G an.

Laut einem Bericht von CNBC werden zu diesem Zweck zwei Arbeitsgruppen aufgebaut. Die erste Gruppe setzt sich aus Vertretern der staatlichen Behörden zusammen. Die zweite Gruppe besteht aus Vertretern und Experten von 37 Unternehmen, Universitäten und Forschungseinrichtungen. Die Entwicklung von 6G steht laut dem stellvertretenden Minister Wang Xi jedoch noch ganz am Anfang. Es gebe noch viel zu tun, auf dem Weg zur kommerziellen Nutzung für Wirtschaft und Endverbraucher. Die Entwicklung eines 6G-Netzes habe für China jedoch laut Wang hohe Priorität. Als nächste Schritte müssten nun technische Szenarien und Standards definiert und ausgearbeitet werden. Gerade in Hinblick auf den Handelsstreit mit den USA müsse China in diesem Bereich „offen für Innovationen“ sein und seine 6G-Pläne effizient umsetzen.

Macwelt Marktplatz

2468157