2570504

CleanMyMac X: Nativ für M1-Macs, entdeckt Silver Sparrow

26.02.2021 | 10:00 Uhr | Thomas Hartmann

Das Update 4.8.0 von CleanMyMac X bringt laut Entwickler native Unterstützung für Apple Silicon Macs sowie ein völlig neues Aussehen.

Mit CleanMyMac X von Entwickler Macpaw lassen sich Dateien bereinigen, Anhänge aus Mails entfernen und allgemein der Mac optimieren. Programme werden demnach rückstandsfrei entfernt, Updates verschiedener Drittanbieter verwaltet und auch Malware erkannt. Darunter, wie wir aus eigener Quelle erfahren haben, auch Silver Sparrow, das aktuell auf diversen Macs für Aufsehen gesorgt hat .

Nun lässt sich die Tool-Sammlung auch nativ auf den neuen M1-Macs ausführen, wie der Entwickler mitteilt . Dazu soll die Software ein völlig neues Aussehen erhalten. Zudem sollen sich jetzt Systemreste von universellen Programm (Universal Binaries) besser restlos entfernen lassen, es gibt außerdem einen Scan von Prozessen, die vor der Malware-Überwachung gestartet wurden. Dabei soll der Malware-Scan nunmehr schneller sein und verbesserte Methoden zur Malware-Erkennung enthalten.

Mac bereinigen mit CleanMyMac X

Der englischsprachige Blog enthält ein paar Neuigkeiten mehr , speziell auch zur neuen Erscheinungsweise, die Entfernung der Universal Binaries sowie das neue App-Icon und ein Widget für die Mitteilungszentrale in macOS 11.

Weitere Informationen über CleanMyMac 4.8 gibt es hier. Dort kann man die Tool-Sammlung auch herunterladen und erwerben. Sie läuft einschließlich für macOS Big Sur und kostet im Jahresabo 40 Euro oder einmalig als Einzelplatzlizenz 90 Euro. Außerdem gibt es CleanMyMac im Rahmen des Software-Abos Setapp , für das man bei über 200 enthaltenen Mac-Apps monatlich zehn US-Dollar zahlt. Dort ist im Moment noch die Vorgängerversion 4.7 aktuell, die aber bald ein automatisches Update auf 4.8 erhalten sollte.

Setapp hier kaufen

Macwelt Marktplatz

2570504