2422062

CleanMyMac X jetzt mit ”Dateilupe” für große Dateien

11.04.2019 | 15:00 Uhr | Thomas Hartmann

CleanMyMac X von Macpaw erweitert seine Toolsammlung um ein Instrument, mit dem sich große Ordner und Dateien auf der Festplatte scannen und entfernen lassen.

Auf einer übersichtlichen und ”luftigen” Oberfläche präsentiert CleanMyMac X   jetzt in Version 4.3.1, eine ganze Reihe von Tools, mit denen sich der Mac etwa nach Systemresten, Mail-Anhängen, Malware und anderen Dateien, Dokumenten und Programmen scannen, warten und optimieren lässt. Auch beispielsweise eine Deinstallationsroutine, ein Updatesucher für Apps außerhalb des Mac App Stores und eine Anzeige von Systemerweiterungen ist enthalten.

CleanMyMac X hier downloaden

Neu hinzugekommen ist jetzt die ”Dateilupe” (Space Lens), die den Mac nach großen Dateien, Dokumenten und Ordnern untersucht und die Ergebnisse übersichtlich darstellt. So kann man tiefer in die Ordnerhierarchie eintauchen und sich Details samt Größenanzeige darstellen lassen, auch indem man mit dem Mauszeiger über einen Ordner fährt. Je größer die Darstellung einer ”Blase”, desto mehr Festplattenspeicher beansprucht der Ordner oder die Datei. Ferner lässt sich ein Ordner respektive ein Dokument oder eine Datei auch direkt im Finder aufrufen, dazu ist eine Vorschau enthalten. Diese Funktionen sind zugänglich, wenn man mit einem Rechtsklick auf den Ordner aktiv wird.

Bei Bedarf lassen sich Dateien auch löschen. Diese Funktion ist wie bei anderen Tools auch innerhalb von CleanMyMac X mit großer Vorsicht anzuwenden, man sollte genau wissen, was man tut. Allerdings verspricht der Entwickler, dass Systemdateien automatisch von der Option zu löschen ausgenommen sind. In unserem Kurztest stellen wir fest, dass in der Tat beispielsweise der User-Ordner oder die Library und andere relevante Dateien nicht zum Entfernen selektierbar sind. Ob dies für alle wichtigen Ressourcen gilt, können wir damit nicht feststellen, aber Zweifel kommen zunächst nicht auf.

In Setapp-Abo enthalten

Somit hat CleanMyMac X 4 eine neue wichtige Funktion dazu erhalten. Das Tool ist praktisch und verrichtet nach unseren Eindrücken einen guten Dienst, aber es hat auch seinen Preis: CleanMyMac X vom ukrainischen Entwickler Macpaw gibt es direkt im Store des Anbieters, entweder zum Jahresabo (35 Euro jährlich) oder als Einzelplatzlizenz für derzeit einmalig 55 Euro, was schon günstiger ist als in unseren früheren Meldungen. Es ist außerdem insoweit kostenloser Bestandteil im Rahmen des Setapp-Software-Abos   für zehn Euro monatlich.

CleanMyMac X hier kaufen

Setapp hier kaufen

Die Systemvoraussetzungen für CleanMyMac X liegen bei mindestens OS X 10.10. Die aktuell jüngste Version erhält man über die englischsprachige Website von Macpaw, nach der Installation liegen aber alle Funktionen auf Deutsch vor. Auch über die Update-Funktion sollte die neue Version demnächst zugänglich sein.

Wie immer bei derartigen Tools gibt es beispielsweise auf Macupdate eine geradezu hitzige Diskussion über Vor- und Nachteile des Programms bis hin zur Empfehlung kostenlose Alternativen wie Onyx, aber auch überzeugte Anwender der Toolsammlung. Und natürlich existieren auch für die jüngste Funktion ”Dateilupe” andere und günstigere oder gar kostenfreie Alternativen. Wer sich für CleanMyMac X interessiert, kann dies entweder im Rahmen von Setapp anwenden oder als kostenlose Demoversion ausprobieren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2422062