2574273

Clubhouse startet Accelerator-Programm für Influencer

15.03.2021 | 15:31 Uhr | Denise Bergert

Das neue Clubhouse Creator First Programm soll Influencern helfen, sich mit Marken zu vernetzen und mit ihren Shows Geld zu verdienen.

Am Wochenende kündigte Clubhouse-CEO Paul Davison während der wöchentlichen Clubhouse Town Hall das erste Creators-Programm der Chat-App an. Das sogenannte Clubhouse Creator First Programm soll aufstrebenden Influencern auf der Plattform helfen, neue Hörer zu erschließen, sich mit Marken zu vernetzen und mit ihren Shows Geld zu verdienen. In der ersten Bewerber-Phase nimmt der Clubhouse-Accelerator 20 Inhaltsproduzenten ins Programm auf. Die Bewerbungsphase läuft noch bis zum 31. März 2021.

Clubhouse-Nutzer können ihre Bewerbung online einreichen , indem sie einen umfangreichen Fragebogen ausfüllen. Clubhouse ist dabei vor allem die Reichweite wichtig. Die App-Betreiber wollen außerdem wissen, auf welche Genres sich die Produzenten konzentrieren, auf welchen Plattformen sie noch aktiv sind, ob sie mit Co-Hosts arbeiten und welche Tools ihnen auf Clubhouse am meisten helfen würden. Zur Auswahl stehen hier etwa Sponsoren, Werbung für die eigene Show, Analyse-Tools und natürlich die Möglichkeit mit Shows Geld zu verdienen - etwa durch Spenden seitens der Zuhörer.

Clubhouse feiert am 17. März 2021 seinen ersten Geburtstag. In der App können sich Nutzer an Sprachchats beteiligen oder bei Diskussionsrunden zuhören. Aktuell ist die App nur für iOS-Geräte verfügbar. Nutzer dürfen außerdem nur per Einladung mitmachen. Der Wert des Unternehmens wird bereits auf eine Milliarde US-Dollar geschätzt. Clubhouse hat mit Twitter Spaces außerdem bereits einen Nachahmer gefunden. Gerüchten zufolge arbeitet Facebook ebenfalls an einer Clubhouse-Kopie. Eine Ankündigung steht jedoch noch aus.

Macwelt Marktplatz

2574273