2491735

"Contagion" ist der am häufigsten geliehene Film auf iTunes

05.03.2020 | 16:59 Uhr | Michael Söldner

Der Film über die Folgen einer Virusinfektion und die Auswirkungen auf die Gesellschaft steht bei Zuschauern aktuell hoch im Kurs.

Normalerweise sind die iTunes-Charts nur für eingefleischte Filmfans interessant. Aktuell ist die Wahl der Zuschauer dennoch interessant, erlaubt sie doch Rückschlüsse auf die Stimmung der Nutzer. Denn obwohl der Thriller " Contagion " schon fast zehn Jahre auf dem Buckel hat, landet der Streifen über den Ausbruch einer rätselhaften Krankheit namens MEV-1 aktuell auf dem Spitzenplatz der US-Chats von iTunes. Gleichzeitig ist der Film der beliebteste Film von Warner Bros. im noch jungen Jahr 2020. Auch im deutschen iTunes Store kletterte der Film jungst auf Platz acht der beliebtesten Filme und überholt somit das Kriegsdrama "Dunkirk". In der Auswertung "Bestseller für 3,99 €" ist der Film ebenfalls wie in den USA auf dem Platz eins.

Grund dafür dürfte wohl die Unsicherheit über den Coronavirus und die damit verbundene Atemwegserkrankung COVID-19 sein. Der Thriller von Steven Soderbergh dreht sich um ein ähnliches Thema: Nach einer Dienstreise aus Asien kehrt die Ehefrau des Protagonisten Mitch erkrankt zurück. Ein Zusammenbruch bringt sie ins Krankenhaus, wo sie verstirbt. Nach dem Tod ihres Sohns Clark landet auch Mitch in Quarantäne. Gleichzeitig suchen US-Behörden nach den Ursachen der Krankheit, die sich im Verlauf des Films zu einer Pandemie auswächst. Dies resultiert in einem Kampf der Gesellschaft ums Überleben, Geschäfte und Häuser werden von verärgerten und verängstigten Menschen geplündert. Der Film "Contagion" thematisiert damit nicht nur die Verbreitung der Krankheit, sondern auch die Auswirkungen auf das tägliche Leben und die Gesellschaft. Der Film könnte Zuschauern demnach eine düstere Zukunftsvision von den Folgen des Coronavirus geben. 

#Coronavirus: Aufklärungs-Tool von Twitter informiert über SARS-CoV-2  

Macwelt Marktplatz

2491735