2502734

Corel reagiert auf Corona-Krise: deutlich gelockerte Lizenzbedingungen

22.04.2020 | 14:27 Uhr | Thomas Hartmann

Für User mit Corel Draw Graphics Suite-Lizenzen gibt es vorläufig bis Ende Mai gelockerte Lizenzbedingungen, um Grafikprofis und Studierenden den Übergang zum Arbeiten und Lernen von zu Hause aus zu erleichtern.

Corel hat nach eigener Auskunft mit einem Maßnahmen-Paket auf die Corona-Krise reagiert: Die deutlich gelockerten Lizenzbedingungen für Grafikprofis und Studierende gehören dazu. Die wichtigsten Informationen und Updates als Reaktion auf ”Corona” erfahren User ab sofort unter www.coreldraw.com/covid-19-update .

Corel will damit auch dafür sorgen, dass Teams in Verbindung bleiben. So hat der Entwickler die Coreldraw.app aktualisiert, um sicherzustellen, dass alle Kunden der Corel Draw Graphics Suite 2019 und der Corel Draw Graphics Suite 2020 jetzt ohne zusätzliche Kosten Zugang zu den neuen Kollaborationsfunktionen der Web-App haben. Die Konten der Benutzer wurden automatisch aktualisiert, um es ihnen zu vereinfachen, mit Kollegen, Teammitgliedern und Kunden in Verbindung zu bleiben. Falls man sich noch nicht angemeldet hat, geht das über www.coreldraw.app und den registrierten Anmeldedaten des Corel-Kundenkontos.

Zudem können Lizenzinhaber ihre Geschäftslizenz derzeit auch auf einem zusätzlichen Computer zu Hause installieren.

Ferner hat Corel neue Möglichkeiten für Firmenkunden mit Corelsure-Wartung sowie für akademische Einrichtungen mit Corel Draw Graphics Suite-Lizenzen eingeführt, um ihren Mitarbeitenden und Studierenden Lizenzen zur Installation auf ihren persönlichen Systemen zur Verfügung zu stellen.

Gerade für den Bildungsbereich dürften diese Änderungen interessant sein: Bildungseinrichtungen mit Corel Draw Graphics Suite-Lizenzen und aktiver Wartung können es eingeschriebenen Studierenden demnach ermöglichen, die Suite kostenlos auf deren Heimrechner zu installieren. Die IT-Administratoren werden automatisch eine entsprechende Anleitung von Corel erhalten. An teilnehmenden Einrichtungen eingeschriebene Studierende können direkt über die IT-Abteilung der Einrichtung eine Lizenz anfordern.

Darüber hinaus können Studierende und alle weiteren Nutzer, die von einem kostenlosen Online-Grafikprogramm profitieren können, ein Gravit Designer-Konto einrichten. Gravit Designer gehört zur Grafikproduktfamilie von Corel und ist ein Programm für alle, die für schulische oder private Zwecke Designfunktionen benötigen. Dazu muss lediglich unter www.designer.io  ein kostenloses Konto eröffnet werden.

Diese Änderungen gelten bis zum 31. Mai 2020. Weitere Entwicklungen hinsichtlich Corels Reaktion auf die Covid-19-Situation werden auf der oben verlinkten Website bekannt gegeben.

Macwelt Marktplatz

2502734