2490463

Corona-Virus: WWDC 2020 und iPhone-SE-2-Keynote in Gefahr

07.03.2020 | 08:30 Uhr |

Dass die Verbreitung des Corona-Virus auch ernsthafte Konsequenzen für die Technik-Branche hat, mussten der MWC und Facebook bereits am eigenen Leibe spüren. Auch Apple hat in den nächsten Wochen und Monaten Events geplant, darunter die Vorstellung eines neuen iPhones und die WWDC. Wie wird Apple mit der Epidemie umgehen?

Update vom 7.03.2020: Absagen muss Apple die Keynote zur Vorstellung eines neuen iPhone SE2 oder iPhone 9 nicht, schließlich hat der Hersteller eine solche gar nicht erst angekündigt. Es mehren sich jedoch Berichte, dass ein neues Modell am unteren Ende der Apple-Preisskale bereits in Produktion ist – mit einer Markteinführung wäre demnach Anfang oder Mitte April zu rechnen, eine Ankündigung Ende März passend. Apple könnte neue Geräte aber schlicht per Pressemitteilung ankündigen oder eine Show ohne Publikum aus dem Steve Jobs Theater live streamen.

Das wäre auch eine Option für die Entwicklerkonferenz WWDC, die für Anfang Juni geplant ist. Die Gesundheitsbehörden des Santa Clara County , in denen Städte wie Cupertino (Apple), Mountain View (Google) oder Palo Alto (Tesla) liegen, rät bereits von größeren Meetings und Auslandsreisen ab. Die Hoffnung besteht noch, dass bis Anfang Juni die Infektionsraten wie auch jedes Jahr zu der Zeit bei der Influenza zurückgehen. Die Entwicklungen der nächsten beiden Wochen dürften für die Antwort auf diese Fragen entscheidend sein.

Meldung vom 28.02.2020 : Die Anzahl der Infizierten durch das Corona-Virus nimmt in Europa weiter zu: In Deutschland etwa sind zum Zeitpunkt 28.02.2020 27 Covid-19-Fälle registriert, in Frankreich sind es 18 Fälle, in Italien sogar bereits 453.

Infografik: Das Coronavirus in Europa | Statista Mehr Infografiken finden Sie bei Statista

Die schnelle Ausbreitung des Corona-Virus wirkt sich auch auf die Tech-Branche aus: Der für Ende Februar geplante Mobile World Congress (MWC) in Barcelona musste kurzfristig abgesagt werden, genauso wie die von Facebook für Mai geplante F8-Entwicklerkonferenz. Auch Microsoft gab jüngst bekannt , dass es nicht an der für nächsten Monat geplanten 2020 Game Developers Converence teilnehmen wird. Solche Entscheidungen werden jedoch nicht gerade leichtfertig getroffen, wie die GSMA im Fall des Mobile World Congress selbst zugibt . Beim MWC beispielsweise ist durch die kurzfristige Absage für die regionale Wirtschaft ein Schaden in Höhe von schätzungsweise einer halben Milliarde Euro entstanden.

Corona-Virus in Deutschland: Website trackt Verbreitung

In den USA gibt es ebenfalls gemeldete Covid-19-Fälle: Laut Tagesschau sind derzeit 59 Menschen an dem Corona-Virus erkrankt, die Behörden riefen zudem die US-Bürger auf, "sich auf eine weitere Ausbreitung des Virus vorzubereiten." In Bezug auf die Ausbreitung des Corona-Virus in den Vereinigten Staaten erklärte Dr. Nancy Messonnier, Direktorin des Nationalen Zentrums für Immunisierung und Atemwegserkrankungen, während einer Pressekonferenz des CDC, einer Bundesbehörde des amerikanischen Gesundheitsministeriums: "Die Frage lautet nicht, ob es passieren wird. Die Frage lautet viel mehr, wann es geschehen wird."

Nun steht auch Apple vor einer wichtigen Entscheidung: Der iPhone-Hersteller hat für die nächsten Wochen und Monate Events und Keynotes geplant, wie etwa die vermutlich für Ende März angesetzte Vorstellung des iPhone SE 2 oder die Anfang Juni geplante WWDC. Da bei diesen Events Journalisten und Medienvertreter aus der ganzen Welt zusammentreffen und somit das Ansteckungsrisiko deutlich höher ist, muss Apple sich nun damit auseinandersetzen, wie es mit der Epidemie umgehen wird.

SE 2 Keynote und WWDC 2020: Abwarten oder absagen?

Ob Apple die Events absagen wird, hängt vom weiteren Verlauf der Ausbreitung des Virus ab. Bis dahin heißt es: abwarten. Allerdings ist die Planung der SE 2 Keynote deutlich zeitkritischer als die der WWDC 2020.

Das iPhone SE 2 kommt: Apple plant wohl High-End-Technik für einen fairen Preis von nur rund 499 Euro - wenn man den aktuellen Gerüchten glaubt. In der Gerüchteküche brodelt es auf jeden Fall schon gewaltig. In diesem Video verrät euch Simon, welchen Gerüchten man Glauben schenken sollte und was Apple für den iPhone SE-Nachfolger in Sachen Preis, Technik und Design plant.

► Alle Infos zum Nachlesen: www.macwelt.de/2453086

► Zum PC-WELT T-Shirt-Shop:
www.pcwelt.de/fan

► Unterstützt uns, werdet Kanalmitglied für nur 99 Cent im Monat und erhaltet exklusive Vorteile (jederzeit kündbar):
www.youtube.com/pcwelt/join

► Windows-10-Key günstig & legal von Lizengo.de:
tidd.ly/2e760c56

► PC-WELT auf Instagram: instagram.com/pcwelt/
► PC-WELT auf Facebook: www.facebook.com/pcwelt/
► PC-WELT auf Twitter: twitter.com/pcwelt

--------

Unser Equipment (Affiliate-Links):

🎥Kameras:
amzn.to/2SjTm72
amzn.to/2IuqA3T
amzn.to/2IvFtmk

🔭Objektive:
amzn.to/2E0wofO
amzn.to/2NkGoFd

➡️ Stative:
teuer: amzn.to/2DIlCeV
günstig: amzn.to/2IHm026
Einbein: amzn.to/2T0WbPG

📺Field Monitore:
teuer: amzn.to/2UnVbWk
günstig: amzn.to/2IKAbUv

🎤Mikros:
Lavalier: amzn.to/2IxIlzm
Headset: de-de.sennheiser.com/hsp-essential-omni
Hand: amzn.to/2HdVKIT
Shotgun: amzn.to/2tA6ZoE

➡️ Kamera-Cages & Zubehör:
amzn.to/2Estthx
amzn.to/2XY5M7N
Damit habt Ihr alles im Griff: amzn.to/2SmfptN

➡️ Schulter-Rigs:
teuer: bit.ly/2V08tny
günstig: amzn.to/2PJrr0z

💻 Schnitt-Notebooks:
Apple: amzn.to/2JuPgYY
Nicht-Apple: amzn.to/2E3vsHI



Die WWDC zu verschieben, ist sicherlich keine Option, da die neue Beta-Software rechtzeitig in die Hände der Entwickler gelangen muss, damit diese die Software ausgiebig testen können, bevor sie im Herbst der gesamten Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird. "Eine Verschiebung der Konferenz um ein paar Wochen oder einen Monat würde allerdings keinen großen Unterschied machen", meint 9to5Mac .

9to5Mac sieht in der jetzigen Situation sogar eine Chance für Apple: "Dies könnte Apple dieses Jahr die Gelegenheit geben, eine virtuelle WWDC zu veranstalten". Die könne für alle Beteiligten eine bessere Erfahrung sein. Darüber hinaus könnte Apple immer noch eine Live-Stream-Keynote aus dem Steve Jobs Theater abhalten.

Wann lädt Apple zur WWDC 2020 ein?

Letztes Jahr verschickte Apple die Einladungen zur WWDC 2019 am 14. März, im Jahr davor war es der 13. März. Daher sollten wir in etwa zwei Wochen genau wissen, ob Apple die WWDC veranstaltet oder doch absagt.

In Bezug auf die Vorstellung des iPhone SE 2 könnte Apple so vorgehen wie Huawei. Der chinesische Smartphone-Hersteller präsentierte Anfang der Woche sein zweites faltbares Smartphone, das Huawei Mate Xs. Während Huawei ursprünglich geplant hatte, das neue High-End-Smartphone im Rahmen des MWC in Barcelona vorzustellen, zeichnete der Hersteller die Keynote einfach auf und streamte diesen Live auf YouTube.

Tim Cook: China bekommt Corona-Virus "unter Kontrolle"

In einem Interview mit Fox Business äußerte sich der Apple-CEO optimistisch über die Situation in China und sagte, dass er das Gefühl habe, dass das Land die Dinge unter Kontrolle habe: "Ich habe das Gefühl, dass China das Corona-Virus unter Kontrolle bekommt. Ich meine, wenn man sich die Zahlen ansieht, dann gehen sie von Tag zu Tag zurück. Und deshalb bin ich dort sehr optimistisch", zitiert ihn 9to5Mac .

Cook nutzte auch die Chance, um bei der alljährlichen Aktionärsversammlung in Cupertino über die aktuelle Situation zu sprechen .  Unter anderem sprach Tim Cook über den Ausbruch des Corona-Virus und die geringere zu erwartende Ertragslage zunächst im März, da es Produktionsausfälle und Schließungen von Stores in China gebe. Dies habe eine ”ziemlich dynamische Situation” geschaffen und stelle eine Herausforderung für Apple dar. Die Priorität liege aber auf der Gesundheit und Sicherheit der eigenen Mitarbeitenden – ”dort stecken wir im Moment unsere Energien hinein”, sagte der Apple-CEO.

Macwelt Marktplatz

2490463