2523981

Corona-Warn-App: Wichtige Empfehlung für alle Nutzer

29.07.2020 | 15:37 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Die Entwickler der Corona-Warn-App empfehlen Nutzern, die App alle 24 Stunden zu starten, damit sie richtig funktioniert.

Die Entwickler der Corona-Warn-App empfehlen allen Nutzern ein regelmäßiges Starten der App, um eine richtige Aktualisierung zu erhalten. Das berichtet Spiegel Online am Mittwochmittag. Erst kürzlich hatten wir über Probleme mit der Corona-Warn-App berichtet: Corona-Warn-App soll bei Millionen Android-Nutzern nicht ordentlich funktioniert haben.

Die Probleme scheinen noch nicht vollständig gelöst zu sein oder man ist sich nicht sicher, ob sie vollständig gelöst wurden. Denn SAP und Telekom, die die Corona-Warn-App gemeinsam entwickeln, fordern alle Nutzer nicht nur zur Aktualisierung der App unter Android und iOS auf, sondern empfehlen zusätzlich die App alle 24 Stunden zu starten. Nur so sei sichergestellt, dass die Nutzer eine potentielle Warnung über Risikokontakte auch möglichst schnell erhalten.

Aber selbst dann gebe es noch einen wichtigen Punkt zu beachten: Die Corona-Warn-App sollte nämlich nicht innerhalb von 24 Stunden neu gestartet werden, sondern nach jeweils 24 Stunden. Also heute etwa um 15:01 Uhr und am Donnerstag nicht vor 15:02 Uhr. Es müssen nämlich immer mindestens 24 Stunden seit dem letzten Aufruf vergangen sein, damit die App auch die tagesaktuelle Liste aller infizierten Personen abrufen könne, von der aus dann die potentiellen Risikokontakte ermittelt werden.

Aller Nutzer der Corona-Warn-App sollten außerdem überprüfen, ob sie tatsächlich die aktuelle Version der App für iOS oder Android nutzen. Hier finden Sie die Downloads:

Corona-Warn-App für Android (aktuelle Version: 1.1.1; Stand: 29.7.)

Corona-Warn-App für iOS im Apple App Store (aktuelle Version: 1.1.2; Stand: 29.7.)

Zahl der Infektionen steigt derzeit wieder an

Die Corona-Warn-App wurde laut aktuellen Angaben des Robert-Koch-Instituts bisher 16,4 Millionen Mal heruntergeladen (Stand: 28.7.), davon 8,7 Millionen Mal vom Google Play Store und 7,7 Millionen Mal vom Apple App Store. Bisher wurden 792 Teletans zur Verifizierung herausgegeben. Das bedeutet also, dass ein positives Testergebnis bisher 792 verifiziert werden musste. Da die App einen dezentralen Ansatz verwendet, gibt es keine offiziellen Zahlen darüber, wie viele Menschen mit Hilfe der Corona-Warn-App über eine mögliche Risiko-Begegnung informiert wurden.

Etwas beunruhigt zeigt sich das Robert-Koch-Institut (RKI) aktuell über die steigenden Infektionszahlen in Deutschland. Erst gestern hatte der RKI-Chef Lothar Wieler erklärt: "Wir sind mitten in einer sich rasant entwickelnden Pandemie", bei der es sich um den Beginn einer zweiten Welle handeln könne. Im Vergleich zum Vortag meldet das RKI am Mittwoch insgesamt 684 Neuinfektionen, innerhalb einer Woche stieg die Zahl der Neuinfektionen um 3.773. Die meisten neuen Infektionen meldeten Nordrhein-Westfalen (+225), Baden-Württemberg (+121) und Bayern (+107).

Insgesamt haben sich bisher in Deutschland damit 206.926 Menschen infiziert, von denen 9.128 Menschen starben.

Macwelt Marktplatz

2523981