925068

Cupertino, we have a problem

07.08.2004 | 10:00 Uhr |

Cupertino, we have a problem

Bevor ich nun frustriert die Basisstation wieder zurück in die schöne Box drücke, rufe ich bei Apple an. Die billige Frankfurter Support-Nummer gibt’s natürlich nicht mehr. Jetzt sind 12 Cent die Minute unter 01805... fällig. Alles klar, ich will’s ja wissen - also warte ich. Geschlagene 15 Minuten in der Warteschleife. Gut, denke ich mir, wenigstens ist die Hintergrundmusik besser als bei der Telekom... Der nächste freie Mitarbeiter gehört Ihnen... bitte warten, bitte warten... okay, jetzt kommt die Stimme mit holländischem Akzent aus dem Off. Ich schildere ihr mein Problem, sie will erstmal die Seriennummer. Und weil’s so schön ist, auch gleich die von meinem Powerbook. Dabei stellt sich heraus, dass meine Seriennummer schon irgendein anderer Mitbürger verwendet. Komisch, denke ich mir. Aber gut, lässt sich alles lösen. Problem noch mal geschildert. Die nette Dame versteht allerdings nicht so genau, was ich eigentlich tun möchte: PPPoE will ich doch nur einstellen, um ins Internet zu kommen. Sie: Nein, nein, die Software, die auf der CD ist, braucht man ja gar nicht. Ich: Ach so? Was denn? Sie: Nur die Systemeinstellung "Netzwerk", die Basisstation einstecken und alles läuft. Ich: Und woher weiß die Basisstation von meiner DSL-Flatrate? Sie: Hm, da muss ich meinen Kollegen fragen. Bitte warten, bitte warten.

Nach weiteren fünf Minuten ist sie wieder am Telefon. Ob ich schon einen Reset durchgeführt habe? Ich: Ja, habe ich. Zweimal schon. Dann gehe ich mit ihr on-screen noch einmal den Assistenten durch. Gleiches Ergebnis. Sie: Ja, dann fragt sie noch einmal einen Kollegen. Diesmal stellt sie mich aber nach ein paar Minuten guter Musik in der Warteschleife direkt durch. Wieder eine Kollegin, wieder das gleiche Spiel. Ich erkläre, was ich tun möchte, sie schlägt einen anderen Weg vor: Ein anderer Test-User soll die Konfiguration per Assistenten probieren. Gut, auch das lässt sich meistern. Ich melde mich ab, mit einem neuen Benutzer an. Gleiches Spiel, gleiches Ergebnis. Also wechsle ich zurück zum Hauptbenutzer. Die Support-Mitarbeiterin wirkt etwas ratlos - plötzlich verschwindet die Fehlermeldung sang- und klanglos und der Assistent präsentiert mir die Zusammenfassung mit meinen Daten. Ja wunderbar denke ich mir, sage es ihr und versuche gleich eine Internetverbindung. Fehlanzeige.

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
925068