1009039

Das Netz gehört niemandem

06.12.2008 | 00:01 Uhr |

Das Netz gehört niemandem

Das Internet gehört niemandem, es verbindet uns alle, es ist im Grunde nicht zu kontrollieren und nur schwer zu zensieren. Das Netz, ursprünglich genau zum Zwecke der Unzerstörbarkeit im Kriegsfall erdacht, steht unter niemands alleiniger Kontrolle und dient hauptsächlich anderen Zwecken als den ursprünglich geplanten wissenschaftlich-militärischen .

Wie ein System kommunizierender Röhren egalisiert das Netz die Menschen, und wir können beruhigt sein: Woanders wird auch nur mit Wasser gekocht. Hübsch naiv, aber diesbezüglich mit erstaunlichem Weitblick, hat schon 1995 Das Netz mit Sandra Bullock vorgemacht, welche Probleme durch die Vernetzung von Informationen auftreten können. Der Film selbst war kein besonderes Highlight, doch abgesehen davon sieht man ständig Sandra Bullock, wie sie verschiedene PowerMacs (und System 7) benutzt .

Bestand damals die große Leistung der Hauptfigur darin, Beweise für ein Verbrechen gegen den Widerstand einer Verschwörung zu sammeln und diese über die Internetverbindung den Behörden zukommen zu lassen, besteht die Schwierigkeit heutzutage eher darin, unerwünschte Informationen wieder aus dem Netz zu bekommen. Während dieser Effekt bei dem Whistleblowerprojekt Wikileaks natürlich gewünscht ist, dürften sich der Numa Numa Guy und The Star Wars Kid zunächst weniger gefreut haben, dass sich ihre Videos aus dem Netz nie mehr löschen lassen werden. Ersterer hat seine geschätzten 700 Millionen Klicks mit Humor genommen und proaktiv die Flucht nach vorn angetreten, letzterer war über seine geschätzten 900 Millionen Klicks (und diverse Spin-Offs ) nicht wirklich happy und klagte .

Nun zur Quizfrage: Auf welcher Computermesse wurde die Szene gedreht, in der Sandra Bullocks Figur es schafft, die brisanten Informationen per Mail zum FBI zu schicken?

  1. Auf der Game Developers Conference (GDC) 1995 im San José Convention Center

  2. Auf der World Wide Developers Conference (WWDC) 1995 im San José Convention Center

  3. Auf der Macworld Expo 1995 im Moscone Center

Wenn Sie die Antwort wissen, tragen Sie diese bis heute um Mitternacht in unsere Gewinnspielformular ein.

Aber vorher schenken Sie Kindern in Ihrer Umgebung Apfel, Nuss und Mandelkern, ohne mit der Rute oder dem Krampus zu drohen. Oder Sie fahren nach München in die Rosenstraße 1 in den heute frisch eröffneten Applestore und kaufen Apple, Nuss und Mandelkern…

Zu gewinnen gibt es heute:

Digittrade stiftet einen DVB-T-Scart Receiver, der digitales und hochauflösendes Fernsehen auf jedem TV-Gerät ermöglicht.

Und Equinux legt ein Exemplar des Stationary Pack 2 dazu, mit dem Sie Ihre E-Mails in Apple Mail mit zahlreichen Vorlagen aufpeppen können.

Macwelt Marktplatz

1009039