2374910

Das größere iPhone wird wohl iPhone XS Max heißen

06.09.2018 | 16:28 Uhr |

Apple trennt sich offenbar vom Namenszusatz „Plus“ und nennt seine großen iPhone-Modelle künftig „Max“.

Am 12. September will Apple seine neuen iPhone-Modelle vorstellen. Mit zwei Geräten mit 5,8 bzw. 6,5 Zoll und OLED-Bildschirm sollen gerüchteweise unterschiedliche Käufervorlieben abgedeckt werden. Beide Smartphones sollen iPhone XS heißen, das größere Modell trägt  nach Informationen von 9to5mac  den Zusatz „Max“. Bislang setzte Apple seit dem iPhone 6 bei seinen größeren Versionen auf den Zusatz „Plus“. Mit dem iPhone XS Max soll sich dies ändern. 

Zur Ausstattung der neuen iPhone-Modelle gibt es bereits zahlreiche Gerüchte. Sowohl das iPhone XS als auch das XS Max sollen über 4 GB Arbeitsspeicher verfügen. Bislang mussten sich iPhone-Besitzer mit 3 GB RAM zufrieden geben. Das größere Modell soll zudem in einigen Regionen erstmals den Einsatz einer zweiten SIM-Karte erlauben. Die Geschwindigkeit der neuen iPhone-Generation dürfte durch den brandneuen A12-Chip erneut steigen. Für kostenbewusste Käufer könnte Apple darüber hinaus eine kleinere iPhone-Version mit LCD-Bildschirm vorstellen, die deutlich günstiger als die beiden Flaggschiffe sein soll. Außerdem wird auf der Veranstaltung am 12. September im Steve Jobs Theater in Cupertino mit der Apple Watch Series 4 die neueste Generation der smarten Apple-Uhr erwartet.

Erste Bilder von iPhone XS und Apple Watch 4 durchgesickert  

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2374910