2418011

Update: Airpods 2 bis Mitte Mai ausverkauft

15.04.2019 | 12:44 Uhr | Michael Söldner, Stephan Wiesend

Die aktualisierte Version der kabellosen Ohrhörer Airpods von Apple bietet neue Funktionen zum alten Preis.

Update vom 15.4.

Offensichtlich sind die neuen Airpods ein großer Erfolg, vor allem das neue Set aus Ohrhörern und drahtlosem Ladecase ist ausverkauft. So stark ist die Nachfrage, dass der Apple Store als Frist bei Abholung im Laden bereits den 20.5. angibt – also erst in fünf Wochen. Bestellt man das Modell im Apple Store, soll es zwischen 13. und 20. Mai beim Käufer eintreffen. Auch im Online-Handel ist das Set kurzfristig nicht mehr zu bekommen, das kann sich aber schnell ändern. In andern Ländern wie den USA sieht es nicht viel besser auch, in US-Apple Stores kann man die neuen Air Pods erst am 15. Mai abholen.

Die nächste Lieferung kommt wohl erst in einigen Wochen.
Vergrößern Die nächste Lieferung kommt wohl erst in einigen Wochen.

Besser sieht es beim günstigeren Modell ohne drahtloses Ladecase aus, im Apple Store kann man es ab 3. Mai abholen und bekommt es zwischen dem 25. April und 3. Mai zugeschickt. Einige Fachhändler haben die neuen Airpods sogar vorrätig, etwa der Mac-Fachhändler Comspot an einigen Standorten . Viele Online-Händler können allerdings keinen festen Liefertermin angeben.

Unseren Test und Vergleich der beiden Airpods-Generationen lesen Sie hier .

Update vom 2.4.

Gute Nachrichten für Apple: Die neuen Airpods haben sich wie ihre Vorgänger als begehrtes Produkt erwiesen und sind kaum noch zu bekommen. Vor allem die teure Version mit drahtlosem Ladecase ist im Handel aktuell nicht mehr kurzfristig bestellbar. Will man das 229 Euro teure Set im Münchner oder Berliner Apple Store abholen, ist die Lieferfrist mittlerweile der 3. Mai, als Liefertermin einer Bestellung wird 26. April bis 3. Mai angegeben.

Für die günstigeren Airpods mit herkömmlichem Ladecase (MV7N2ZM/A) ist die Lieferfrist kürzer, diese Variante könnte man schon am 10. April abholen. Auch eine Bestellung ist möglich, die Lieferung erhielte man zwischen 8. und 10. April. Allgemein scheint die teurere Version begehrter zu sein, im Onlinehandel ist sie nicht mehr kurzfristig bestellbar. Aber auch für die Airpods mit Ladecase fanden wir kaum noch Händler, die die neuen Apple-Kopfhörer wirklich vorrätig haben, dazu gehören etwa Galaxus und 08/15.eu .

Hinweis: In den Apple-Store-Filialen gibt es oft ein Kontingent zusätzlicher Geräte für persönlich erscheinende Kunden, dieses kann aber schnell erschöpft sein. So beklagt sich ein Münchner Twitterer, er hätte dies in der Münchner Rosenstraße bereits diesen Freitag, Samstag und Montag vergeblich versucht. Apple Store in Münchner OEZ ist daher ein besserer Tipp, da dieser nicht so oft frequentiert wird.

Airpods 2 für 179 Euro bei Amazon kaufen (verfügbar ab 10. April)

Ursprünglicher Artikel

Apple hat eine  neue Ausgabe  seiner kabellosen Ohrhörer Airpods vorgestellt. Die zweite Generation des Gadgets bekommt zwar zahlreiche neue Funktionen, trägt aber dennoch den gleichen Namen. Apple verzichtet also auf die Bezeichnung „Airpods 2“, verkauft aber ab sofort  nur noch die neue Version . Die  wichtigsten Neuerungen  der zweiten Airpods-Generation verraten wir an dieser Stelle: Am Preis der Airpods hat sich nichts geändert, sie kosten mit einem Ladecase weiterhin 179 Euro. Wer ein kabelloses Ladecase benötigt, zahlt für das Bundle aus Ohrhörern und Ladehülle 229 Euro. Auch an der Soundqualität hat sich nichts geändert, Apple weist zumindest nicht darauf hin.

Neu ist hingegen die Funktion, Siri per Sprachbefehl zu aktivieren, beim alten Modell musste hierfür noch eine Taste betätigt werden. Die Laufzeit der verbauten Akkus soll ebenfalls erhalten bleiben: Eine Ladung reicht für fünf Stunden aus, das Ladecase speichert Energie für 24 Stunden Musikgenuss. Beim Telefonieren wurde die Laufzeit hingegen von zwei auf drei Stunden deutlich erhöht. Der im Inneren verbaute H1 Chip erlaubt neben der Sprachaktivierung von Siri auch eine bessere Verbindungsgeschwindigkeit der Ohrhörer. Dadurch lassen sie sich schneller mit einem Mac, iPad oder iPhone koppeln. Die Latenz bei der Nutzung von Spielen wurde laut Hersteller um 30 Prozent gesenkt. 

Kaufberatung: Die besten Bluetooth-Kopfhörer  

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2418011