2462135

Das kosten die Bestandteile eines iPhone 11 Pro Max

15.10.2019 | 12:58 Uhr | Denise Bergert

Die Bauteile eines iPhone 11 Pro Max schlagen inklusive Test und Zusammenbau mit knapp 500 US-Dollar zu Buche.

Mit jeder neuen iPhone-Generation stöhnen KĂ€ufer ĂŒber die hohen Preise. FĂŒr das aktuelle Spitzenmodell iPhone 11 Pro Max ( zum Test ) werden beispielsweise 1.249 Euro fĂ€llig, mit der maximalen SpeichergrĂ¶ĂŸe von 512 GB steigt der Preis sogar auf 1.649 Euro. Doch was kosten die einzelnen Bestandteile des Smartphones? Dieser Frage ging  das Magazin "TechInsights" nach. Grundlage fĂŒr die Berechnungen war ein iPhone 11 Pro Max mit 512 GB Speicher. FĂŒr die einzelnen Bauteile sowie den Zusammenbau veranschlagt die Analyse 490,50 US-Dollar. Die teuersten Komponenten entfallen dabei auf die Kamera (73 US-Dollar), den A13-Prozessor (64 US-Dollar), den Touchscreen (66 US-Dollar) sowie den Speicher (58 US-Dollar). Der Zusammenbau samt Test ist mit 21 US-Dollar ein eher kleiner Kostenfaktor. Auch Komponenten wie Batterie (10 US-Dollar), RAM (11 US-Dollar) oder Antennen und AnschlĂŒsse (10 US-Dollar) sind mit Blick auf die Kosten ĂŒberschaubar.

Laut "TechInsights" wurden SchĂ€tzungen fĂŒr die verbauten Bauteile als Grundlage fĂŒr deren Kosten angestellt. Bei nicht verfĂŒgbaren Informationen musste auf Annahmen ausgewichen werden. Als Nebenprodukt der Analyse musste das iPhone komplett zerlegt werden. Im Bericht finden sich daher viele detaillierte Nahaufnahmen der einzelnen Komponenten. So kann z. B. ein Blick auf die Kamerasensoren der vier verbauten Kameras geworfen werden. 

Consumer Reports kĂŒrt iPhone 11 Pro Max zum besten Smartphone  

Macwelt Marktplatz

2462135