2630367

Das überflüssigste iPhone-Zubehör: Razer-Lüfter

08.12.2021 | 12:30 Uhr | Halyna Kubiv

Mit einer recht bekannten Adresse wie redaktion@macwelt.de haben wir gedacht, dass wir uns über nicht mehr wundern können. Doch da kam Razer.

Was auf dem Bild oben nach einer neuen Generation von Raumschiffen aussieht, ist in der Wirklichkeit ein neues Produkt von Gamer-Zulieferer Razor, das die überhitzten iPhones ab iPhone 12 abkühlen soll . Razer Phone Cooler Chroma ist Magsafe-kompatibel, was heißt, der Lüfter kann magnetisch an der Rückseite des Smartphones hängen. Razer zielt offenbar mit dem neuen Produkt auf Hardcore-Spieler, die Spiele vornehmend auf dem iPhone spielen. Dabei kann das Gerät sich erhitzen. 

Der Cooler Chroma verbindet sich aufgeladen per Bluetooth mit dem iPhone, in den Einstellungen kann man nach Bedarf die Intensität der Kühlung einstellen. Es wäre natürlich kein Gamer-Zubehör, wenn es bei Cooler Chroma LED-Beleuchtung fehlen würde. Tatsächlich sind unter dem Grill zwölf LE-Dioden untergebracht, beim Spielen kann man also noch den Raum um sich mit dem Lüfter beleuchten. Der Lüfter an sich hat sieben Blätter und kann bis zu 6400 Umdrehungen pro Minuten erzielen, dabei soll das Gerät relativ leise sein, Razer weist den Geräuschpegel mit 30 Dezibel aus. Zum Vergleich: Apple Watch warnt vor lauter Umgebung ab 74 Dezibel. 

Cooler Croma kostet bei Razer knapp 60 US-Dollar , dazu muss man noch die Versandkosten einrechnen. Eine vergleichbare Version gibt es auch für Android, allerdings wird der Lüfter mit den klobigen Griffen an den Seiten des Smartphones befestigt. 

Ob ein iPhone einen Lüfter braucht, ist eine andere Frage. Klar, unter einer Belastung wie beim Filmen oder eben Spielen kann sich das Gerät etwas erwärmen, doch dann greifen die Schutzmechanismen, die die Leistung des Chips drosseln oder das Gerät gar ausschalten, wenn die Temperatur ein bestimmtes Niveau übersteigt. Offenbar will Razer mit seinem Lüfter diese Drosselung des Chips verhindern, doch ob dies in der Praxis funktioniert, muss sich erst zeigen. Wir testen seit knapp einem Jahr alle Chips auf die Langzeitleistung mit der APSI Bench , das Tool kann darauf hinweisen, ob der Lüfter bei aufwendigen Aufgaben etwas gebracht hat oder nicht. 

Macwelt Marktplatz

2630367