1176834

Daten zwischen iTunes und iOS-Gerät synchronisieren

11.08.2011 | 13:02 Uhr |

Daten zwischen iTunes und iOS-Gerät synchronisieren

Verschlüsselte Backups nutzen

Falls Ihr Mac in einem frei zugänglichen Raum auch anderen Benutzern zur Verfügung steht, sollten Sie Ihre Daten schützen. Außer durch die Einrichtung mehrerer Benutzer gibt es Schutz durch die Kodierung des Backups, das iTunes von iPhone, iPod Touch und iPad automatisch anlegt. Bei angeschlossenem iOS-Gerät finden Sie die Einstellung unter "Übersicht".

Datenabgleich mit Adressbuch und iCal

iTunes greift beim Synchronisieren direkt auf die Daten von Adressbuch und iCal zu. Unter "Infos" können Sie festlegen, ob alle Kontakte aus Adressbuch synchronisiert werden sollen oder nur Kontakte bestimmter Gruppen. Die Einstellung bietet auch Zugriff auf Kontakte aus Yahoo und Googlemail. Ebenso lassen sich alle oder einzelne Kalender aus iCal synchronisieren.

Daten aus Mail und Safari synchronisieren

Im selben Fenster können Sie auch Ihre Mail-Accounts synchronisieren. Dabei werden nur deren Einstellungen, nicht aber die eigentlichen Mails synchronisiert. Ferner kann man Notizen und Lesezeichen aus Safari abgleichen. Die Synchronisation erfolgt immer in beide Richtungen, das gilt für alle Punkte. Eine Änderung am iOS-Gerät wird beim Synchronisieren auf den Mac übernommen und umgekehrt.

Synchronisation mit iCloud - ab Herbst

Wer einen Account bei Apples kostenpflichtigem Internet-Service Mobile Me hat, kann die genannten Daten statt mit dem Mac mit dem Online-Service synchronisieren. Hier ist die Apple ID einzutippen, die Synchronisierung erfolgt per Push bei Änderungen an einem der beteiligten Geräte, also Macs oder iOS-Geräten. Mobile Me läuft im Sommer 2012 aus. Die Online-Synchronisierung wird ab Herbst vom kostenlosen iCloud übernommen .

Musik, Filme, Bücher und Apps

Programme und Dateien für iPhone & Co.

Natürlich lassen sich Apps aus dem Store über die Synchronisierfunktion auf iPhone und Co. einfach übertragen. Wählen Sie die App in der linken Liste aus, und bestimmen Sie den Bildschirm am iOS-Gerät, wo sie platziert werden soll. Ordner lassen sich auch über iTunes anlegen. Per "Dateifreigabe" kopieren Sie Dokumente für Apps, die diese Funktion unterstützen, auf das iOS-Gerät.

Audio- und Videodateien übertragen

Über die Reiter "Musik", "Filme" und "TV-Sendungen" laden Sie Audio- und Videodateien von iTunes auf das iOS-Gerät. Sie haben dabei jeweils die Wahl, die gesamte Musikmediathek , alle Filme beziehungsweise TV-Sendungen oder nur ausgewählte zu übertragen. Meist werden Sie eine Auswahl treffen, da der Speicherplatz auf dem iOS-Gerät nicht ausreichend Platz für alle Daten bietet.

E-Books für iBooks an iOS-Geräten

Unter "Bücher" listet iTunes nicht nur alle E-Books aus dem iBookstore , sondern auch PDF-Dateien, die sie in iTunes importiert haben, dazu Hörbücher. Auch hier haben Sie die Möglichkeit, alle Bücher zu übertragen oder einzelne auszuwählen. Sind in der Auswahl E-Books enthalten, weist iTunes darauf hin, dass die kostenlose App iBooks benötigt wird, um die Bücher zu lesen.

Alben und Fotos aus iPhoto

Über den Reiter "Fotos" greift iTunes zum Synchronisieren direkt auf die Fotos aus iPhoto oder Aperture zu. Falls Sie Fotos in einem Ordner auf der Festplatte haben, lässt sich der alternativ auswählen. Auch hier kann man alle Fotos übertragen, alternativ Alben, Ereignisse oder Gesichter auswählen, die dann beim Synchronisieren transferiert werden.

Macwelt Marktplatz

1176834