2246320

Design: Apple und Samsung erneut vor dem obersten Gericht

16.01.2017 | 15:04 Uhr |

Der Streit zwischen Apple und Samsung um das Design des ersten iPhone geht in eine neue Runde.

Das US-amerikanische Bundesberufungsgericht hat den Rechtsstreit zwischen Apple und Samsung erneut eröffnet : Apple wirft dem südkoreanischen Hersteller Samsung vor, beim Design seiner Smartphones beim iPhone abgekupfert zu haben. Die Forderung nach 399 Millionen US-Dollar, die Samsung als Strafe an Apple zahlen sollte, wurde vorerst fallengelassen.

Vor dem Bundesberufungsgericht muss nun geklärt werden, welchen Betrag Samsung an Apple zahlen muss. Noch im Dezember stellte sich das Oberste Bundesgericht auf die Seite von Samsung: Man könne eine Firma nicht dazu zwingen, die gesamten Profite mit einem Gerät abzutreten, nur weil wenige Komponenten geltendes Patentrecht verletzten.

Seit über fünf Jahren streiten sich Apple und Samsung nun schon. 2012 wurden Apple eine Milliarde US-Dollar zugesichert, die durch Folgeverhandlungen jedoch deutlich dezimiert wurden.

10 Jahre iPhone: Wir gratulieren!

0 Kommentare zu diesem Artikel

Macwelt Marktplatz

2246320