2246320

Design: Apple und Samsung erneut vor dem obersten Gericht

16.01.2017 | 15:04 Uhr | Denise Bergert

Der Streit zwischen Apple und Samsung um das Design des ersten iPhone geht in eine neue Runde.

Das US-amerikanische Bundesberufungsgericht hat den Rechtsstreit zwischen Apple und Samsung erneut er├Âffnet : Apple wirft dem s├╝dkoreanischen Hersteller Samsung vor, beim Design seiner Smartphones beim iPhone abgekupfert zu haben. Die Forderung nach 399 Millionen US-Dollar, die Samsung als Strafe an Apple zahlen sollte, wurde vorerst fallengelassen.

Vor dem Bundesberufungsgericht muss nun gekl├Ąrt werden, welchen Betrag Samsung an Apple zahlen muss. Noch im Dezember stellte sich das Oberste Bundesgericht auf die Seite von Samsung: Man k├Ânne eine Firma nicht dazu zwingen, die gesamten Profite mit einem Ger├Ąt abzutreten, nur weil wenige Komponenten geltendes Patentrecht verletzten.

Seit ├╝ber f├╝nf Jahren streiten sich Apple und Samsung nun schon. 2012 wurden Apple eine Milliarde US-Dollar zugesichert, die durch Folgeverhandlungen jedoch deutlich dezimiert wurden.

10 Jahre iPhone: Wir gratulieren!

Macwelt Marktplatz

2246320