2545749

Deutsche Übersetzung in Safari unter iOS aktiviert

05.11.2020 | 11:13 Uhr | Halyna Kubiv

Bislang war nur eine Übersetzung ins Englische möglich, nun kann das Mobile Safari aufgerufene Seiten ins Deutsche übersetzen.

Dies berichtet " Caschys Blog ". Apple hat die Funktion mit iOS 14 vorgestellt, bislang war die Übersetzung ins Englische möglich, ab jetzt kann man beispielsweise englische Webseiten aufrufen und sich die maschinelle Übersetzung auf Deutsch anzeigen lassen. Wird die Sprache der aufgerufenen Seite unterstützt, erscheint nach dem Tipp auf das Icon mit zwei Buchstaben "aA" eine Reihe von Optionen wie Reader- oder Desktop-Darstellung, darunter auch "Webseite übersetzten..." Tippt man darauf, fragt Safari nach, in welche Sprache der Text übersetzen werden soll, aus dem Französischen und Spanischen haben wir die Optionen fürs Deutsch, Englisch und Russisch erhalten, aus dem Russischen ins Deutsche und Englische, aus dem Englischen – ins Deutsche und Russische.

Übersetzung in Mobile Safari
Vergrößern Übersetzung in Mobile Safari
© Macwelt

Hat der Nutzer die gewünschte Zielsprache ausgewählt, schickt Safari die Webseite auf den Server von Apple, wo die Übersetzung geschieht, dies kann einige Sekunden dauern. Danach blendet sich die gleiche Seite mit dem übersetzten Text. Die Qualität ist passabel, man kann den Sinn der Aussage recht gut verstehen. Bei Idiomen, Wortspielen und mehr wird wohl Safari bzw. Apple seine Schwierigkeiten haben wie auch andere restlichen maschinellen Übersetzer. Wir haben beispielsweise einen Absatz der Kollegen von Macworld übersetzt:

Hier ist das Original im Englischen:

Goldman’s point is that Apple makes iPhones designed to appeal to the largest swath of people possible. This differs from Android because if you’re a refresh rate fetishist you can buy an Android device with a crazy high refresh rate. If you’re a folding phone fetishist, you can get a folding phone. A phone with a corkscrew? Uh, probably? The Macalope hasn’t looked. The point is, there are all kinds of Android devices and only a few kinds of iPhones. Advantage: Android.

Hier ist die Übersetzung aus Safari:

Goldmans Punkt ist, dass Apple iPhones herstellt, die so konzipiert sind, dass sie den größtmöglichen Teil von Menschen ansprechen. Das unterscheidet sich von Android, denn wenn Sie ein Fetischist mit Bildwiederholfrequenz sind, können Sie ein Android-Gerät mit einer verrückt hohen Bildwiederholfrequenz kaufen. Wenn Sie ein Klapptelefonfetischist sind, können Sie sich ein Klapptelefon besorgen. Ein Telefon mit Korkenzieher? Äh, wahrscheinlich? Die Macalope hat nicht ausgesehen. Der Punkt ist, dass es alle Arten von Android-Geräten und nur wenige Arten von iPhones gibt. Vorteil: Android.

Hier ist die Referenz-Übersetzung von Deepl:

Für Goldman geht es darum, dass Apple iPhones herstellt, die so konzipiert sind, dass sie eine möglichst große Zahl von Menschen ansprechen. Dies unterscheidet sich von Android, denn wenn Sie ein Bildwiederholraten-Fetischist sind, können Sie ein Android-Gerät mit einer verrückt hohen Bildwiederholrate kaufen. Wenn Sie ein Klapptelefon-Fetischist sind, können Sie ein Klapptelefon kaufen. Ein Telefon mit einem Korkenzieher? Äh, wahrscheinlich? Das Macalope hat nicht hingesehen. Der Punkt ist, dass es alle Arten von Android-Geräten und nur wenige Arten von iPhones gibt. Ein Vorteil: Android.

Wie Apple in Sachen Maschinelle Übersetzung forscht, kann man im Unternehmens-Bericht des KI-Teams nachlesen.

Macwelt Marktplatz

2545749