948222

Die Liste der behobenen Fehler

16.02.2006 | 13:17 Uhr |

Die Liste der behobenen Fehler

Laut Apple behebt das Update auf Mac-OS X 10.4.5 eine Reihe von Fehler. Da diese Fehler in der Redaktion nicht verifizierbar sind, können wir diesen Fortschritt nicht überprüfen und veröffentlichen diese Liste ohne Gewähr.

- VPN-Verbindungen mit dem IP-Sec-Protokoll zu Cisco-Server funktionieren unabhängig davon, ob NAT aktiviert ist oder nicht.

- Die Synchronisation mit Apples Onlinedienst .Mac ist auch dann möglich, wenn man dort mehr als 4 GB Speicherplatz gekauft hat.

- Wer die Server-Variante von Mac-OS X verwendet, um die Privatverzeichnisse der Benutzer zentral auf dem Server zu speichern, bekommt mit 10.4.5 beim Kopieren in diese Ordner nur temporäre Dateien, solange der Kopiervorgang nicht abgeschlossen ist.

- Epson-Drucker sind zuverlässiger als bisher über eine Airport-Extreme-Basisstation erreichbar.

- Der schöne Effekt mit dem rotierenden Würfel wird auf dem Hauptbildschirm und dem zweiten Monitor angezeigt, wenn die Funktion "Bildschirme synchronisieren" aktiviert ist.

- Die Textzeilen im Bildschirmschoner "RSS Visualizer" überschneiden sich nicht mehr.

- Nach der Installation der englischen Version von Mac-OS X stürzt das Installationsprogramm nicht mehr ab, wenn man die japanische Kotoeri-Methode für die Eingabe von Zeichen wählt.

- iMovie HD stürzt nicht mehr ab, wenn man von einer Filmvorlage zu einer anderen wechselt.

- Die Warnmeldung von "Quartz Composer Quicktime Component" werden unterdrückt; das Dienstprogramm Konsole bleibt deshalb ruhig, wenn man in iMovie 06 den Effekt "Ken Burns" verwendet.

- Ein möglicher Grund für einen Hänger des Unix-Programms configd ist beseitigt.

- Der Beginn der Sommerzeit in den USA, Australien und anderen Ländern wurde für 2006 aktualisiert.

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
948222