2631154

Die praktischste iPhone-Funktion – die viele nicht kennen

13.12.2021 | 14:15 Uhr |

Es gibt Funktionen, die man, wenn man sie einmal kennt, nie wieder missen möchte. Diese gehört definitv dazu.

iOS ist vollgepackt mit kleinen Funktionen, die Ihnen den Alltag erleichtern sollen. Da es im Schulunterricht aber kein kleines Einmaleins der Smartphone-Bedienung gibt, bleiben viele davon ungenutzt. Ein Feature sollten Sie aber kennen, denn es erleichtert das Schreiben mit der iPhone-Tastatur enorm. Wir entschuldigen uns vorab bei all jenen, denen der nachfolgende Tipp schon seit Langem bekannt – allen anderen steht eine kleine Offenbarung bevor.

Sie kennen sicher die Situation: Sie verfassen auf die Schnelle eine Nachricht an die bessere Hälfte, die Vereinsgruppe oder einen Arbeitskollegen, und nachdem Sie schon zwei Sätze weiter sind, fällt Ihnen ein kleiner Tippfehler auf, der sich einige Zeilen weiter oben eingeschlichen hat. Jetzt können Sie einfach in die Nähe dieses Wortes tippen, in der Hoffnung, dass der Cursor in einer halbwegs richtigen Position landet. Das ist aber oft ungenau und zumeist endet es so, dass man das ganze Wort oder gleich mehrere Wörter löscht und neu verfasst, anstatt einfach nur den fehlerhaften Buchstaben auszutauschen. Doch es geht auch einfacher.

Die iPhone-Tastatur in ein Trackpad verwandeln

Probieren Sie mal folgendes: Halten Sie die Leertaste Ihrer iPhone-Tastatur für einen Moment gedrückt. Nach einem kurzen haptischen Feedback werden die Symbole auf der Tastatur verschwinden, denn es hat sich nun in ein Trackpad verwandelt. Sie können jetzt Ihren Finger, den Sie weiterhin auf dem iPhone-Display belassen, nach links, rechts, oben und unten bewegen und so den Cursor innerhalb Ihrer Textnachricht navigieren. So können Sie ganz einfach Text ergänzen oder löschen. Wenn sich der Cursor an der richtigen Stelle befindet, heben Sie den Finger einfach wieder an und die Tastatur lässt sich wie gewohnt bedienen.

Macwelt Marktplatz

2631154