1021949

Sieben neue Finepix-Modelle von Fujifilm

24.07.2009 | 12:33 Uhr |

Mit sieben neuen Digitalkameras kommt Fujifilm auf einen Schlag. Mit dabei sind einfache und ambitionierte Modelle sowie eine ganz spezielle Kamera.

Fujifilm Real 3DW
Vergr├Â├čern Fujifilm Real 3DW

Als Digitalkamera f├╝r ambitionierte Fotografen pr├Ąsentiert sich die Fujifilm Finepix S200EXR. Die Superzoomkamera beherbergt einen 12-Megapixelsensor der besonderen Art: Der SupperCCD-EXR-Sensor kann zur Verbesserung des Rauschverhaltens zu 6 Megapixel zusammengeschaltet werden. Au├čerdem l├Ąsst sich der Dynamikumfang bei einer Aufnahme bis zu drei Blendenstufen erweitern, indem jeweils eine Belichtung von je 6 Millionen Sensorpixeln erfolgt, deren Ergebnisse anschlie├čend zu einem Bild verrechnet werden. Die weiteren Eckpunkte der S200EXR sind ein 2,7-Zoll-Display mit der Aufl├Âsung von 230 000 Pixel sowie ein elektronischer Sucher und ein 14,3fach-Zoom. Die Kamera nimmt SD-Karten auf, bietet aber auch einen internen Speicher von 47 MByte. Ab September 2009 soll das Modell f├╝r rund 500 Euro ├╝ber die Ladentheke gehen.

Als besonderes Kamera kann man die Finepix Real 3D W1 ansehen. Bereits auf der Photokina 2008 hat Fujifilm die 3D-Technologie vorgestellt. Jetzt bringt das Unternehmen die dazugeh├Ârende Kamera im September 2009 heraus. Mit der Kamera kann ein Fotograf 3D-Fotos und 3D-Videos aufzeichnen. Die Ergebnisse lassen sich dann beispielsweise auf dem digitalen 3D-Bilderrahmen von Fujifilm ohne zus├Ątzliche Hilfsmittel betrachten. Um dies zu erm├Âglichen, setzt die Real 3D W1 zwei Objektive ein und die damit geschossenen Bilder werden anschlie├čend in der Kamera ├╝bereinander gelegt. Die Kamera beherbergt zwei optische 3fach-Zooms und nimmt die Fotos mit zwei 10-Megapixelsensoren auf. 2D-Aufnahmen sind aber auch m├Âglich, wobei Spielereien wie zwei gleichzeitige Aufnahmen mit jeweils l├Ąngster und k├╝rzester Brennweite m├Âglich sind. Die Finepix Real 3D W1 wird 500 Euro kosten.

Neben diesen zwei Besonderheiten hat Fujifilm noch f├╝nf weitere Digitalkameras herausgebracht. Die Finepix F70EXR besitzt ebenfalls einen EXR-Sensor, der jedoch 10 Megapixel hat. Die F70EXR verf├╝gt ├╝ber ein 10fach-Zoom und soll im September 2009 f├╝r 280 Euro erh├Ąltlich sein.

Die Finepix J27 hat einen 10-Megapixelsensor, die Finepix J30 einen 12,2-Megapixelsensor. Beide Modelle verf├╝gen ├╝ber ein 3fach-Zoom und jeweils ein 2,7-Zpll-Display. Lieferbar sind die beiden Ultrakompaktmodelle im September 2009. Der Preis liegt bei 130 Euro.

Die Finepix Z37 kommt als Designkamera und hat ebenfalls einen 10-Megapixelsensor sowie ein optisches 3fach-Zoom. Beide Komponenten sind in einem nur 23,9 Millimeter d├╝nnen Geh├Ąuse untergebracht. Der Preis f├╝r diese Kamera liegt bei 150 Euro.

Und schlie├člich ist auch die Finepix Z300 neu. Die Designkamera hat ein ber├╝hrungsempfindliches 3-Zoll-Display, ├╝ber die die Befehlseingabe stattfindet. Neben einem 10-Megapixelsensor ist sie mit einem optischen 5fach-Zoom ausgestattet. Ab Oktober 2009 ist die Z300 f├╝r rund 300 Euro erh├Ąltlich.

Macwelt Marktplatz

1021949