2575570

Donald Trump arbeitet an eigener Social-Media-Plattform

22.03.2021 | 13:26 Uhr | René Resch

Laut eines Trump-Beraters arbeite der Ex-Präsident der USA derzeit an seiner eigenen Social-Media-Plattform.

Gegen Ende der Präsidentschaft von Donald Trump drohte ihm der Verlust seiner Konten sozialer Medien. Der Sturm auf das Kapitol durch Trump-Anhänger brachte das Fass letztendlich zum Überlaufen und so ließen sich Twitter sowie Facebook nicht länger bitten und sperrten seine Accounts permanent - die Plattformen werteten seine Reaktionen als Aufrufe zur Gewalt. Die Sozial-Media-Abstinenz gefällt dem Ex-Präsidenten wohl gar nicht, denn nun will der ehemalige US-Präsident seine eigene Social-Media-Plattform kreieren, wie sein Berater Jason Miller gegenüber Fox News erklärte.

Trumps Social-Media-Plattform soll riesig werden

"Ich glaube, dass Präsident Trump in etwa zwei bis drei Monaten mit seiner eigenen Plattform in die sozialen Medien zurückkehren wird", sagte Trumps Berater Jason Miller gegenüber Fox News. "Und das ist etwas, von dem ich denke, dass es das heißeste Thema in den sozialen Medien sein wird. Er wird die Karten in diesem Bereich neu mischen und alle sind schon ganz gespannt darauf, was Präsident Trump machen wird."

Miller wolle noch nicht zu viel verraten, gab aber an, dass Trump aktuell "hochkarätige Besprechungen" mit verschiedenen Teams bezüglich des Vorhabens halte und "zahlreiche Unternehmen" dazu an Trump herangetreten seien. "Diese neue Plattform wird riesig sein", sagte Miller und prophezeite, dass die Trump-Plattform "zig Millionen Menschen" anziehen werde.

Macwelt Marktplatz

2575570