2601523

Drei Viertel der Apple-Watch-Käufer sind Neukunden

28.07.2021 | 14:06 Uhr | Halyna Kubiv

Offenbar konnte die Apple Watch, vor allem aber wohl die SE noch mehr Kunden überzeugen sich eine Apple-Uhr zuzulegen.

Apple hat gestern seine Quartalsergebnisse vorgestellt: das Unternehmen hat in vergangenen drei Monaten knapp 81 Milliarden US-Dollar umgesetzt . Die Pressekonferenz nach der Ankündigung der Zahlen liefert immer wieder interessante Einsichten ins Geschäft Apples, sind doch die Zahlen und Fakten aus erster Hand. Auf die Frage von Shannon Cross von Cross Research hat Tim Cook die Demografie von Käufern etwas heruntergebrochen. Demnach sind für drei Viertel von allen Käufern bei Mac, iPad und der Apple Watch Erstkäufer in der Produktkategorie. Besonders viele neue Kunden konnte Apple Watch in China überzeugen – 85 Prozent aller Anwender in der Region haben sich die smarte Uhr von Apple zum ersten Mal zugelegt .

Wearables mit starkem Zuwachs

Apple weist seit knapp drei Jahren keine Verkaufszahlen der einzelnen Kategorien aus, bei der Apple Watch macht der Hersteller das sogar schon seit dem Start 2015 nicht. Trotzdem ist die Anzahl der Neukunden recht beachtlich, wenn man bedenkt, dass die Sparte "Wearables" auch generell gewachsen ist: Ein Plus von 36 Prozent gegenüber dem Vorjahr, ein leichtes Plus gegenüber dem Vorquartal.

Die Umsätze nach Sparten und gesamt: Für die Balken (iPhone in Gelb, gesamt in Violett) gilt die rechte Skala (in Milliarden US-Dollar)
Vergrößern Die Umsätze nach Sparten und gesamt: Für die Balken (iPhone in Gelb, gesamt in Violett) gilt die rechte Skala (in Milliarden US-Dollar)

Da Apple bei der Bilanzkonferenz nicht auf die konkreten Modelle der Apple Watch eingegangen ist, lässt sich nur spekulieren, wie viel von den Neukunden zur Apple Watch SE gegriffen haben, die der Hersteller im Herbst in sein Portfolio aufgenommen hat. Die Apple Watch SE ist mit der Apple Watch 5 vergleichbar (dabei fehlt nur die EKG-Funktion und der Always-On-Display) und kostet im deutschen Store 299 Euro. Im Unterschied zur Apple Watch Series 3, die momentan 219 Euro kostet, ist die SE-Uhr zukunftssicher, man kann davon ausgehen, dass Apple sie noch die nächsten drei bis vier Jahre mit Updates versorgt.

Lesetipp: Apple Watch 6 im Test

Die vielen Neukunden der Apple Watch haben für Apple eine positive Folge, die sich erst in Zukunft zeigen wird. Die Apple Watch bindet die Menschen an die iOS-Plattform noch stärker als das iPhone selbst. Die Smartwatch von Apple kann sich nur mit dem iPhone koppeln, während die Airpods beispielsweise auch mit jedem x-beliebigen Smartphone funktionieren. Auch vom iPhone auf Android umzusteigen wird von Jahr zu Jahr leichter, bieten doch diverse Hersteller Umzugsapps für Apps und Inhalte. Besonders in China ist der Umstieg von Plattform zu Plattform leicht, setzen doch die Anwender im Land auf Wechat , das sich im Laufe der Jahre zu einem Universal-Tool für alles entwickelt hat.

Macwelt Marktplatz

2601523