2648598

DxO PureRAW 2 auch für Fujifilm X-Trans Kameras

16.03.2022 | 20:08 Uhr | Markus Schelhorn

Das Programm DxO PureRAW 2 verbessert ohne weiteres Zutun die Qualität von Raw-Fotos. Die Raw-Dateien lassen sich nun in Lightroom Classic CC direkt vorbearbeiten.

DxO PureRAW dient als Vorstufe für die eigentliche Bearbeitung mit einem Programm wie Adobe Lightroom Classic CC , aber auch anderen Bildbearbeitungsprogrammen wie etwa Capture One, die Raw-Formate unterstützen. Per Knopfdruck verbessert DxO PureRAW die Bildqualität, bevor die eigentliche Bildbearbeitung startet. Dazu nutzt DxO PureRAW künstliche Intelligenz in Form faltungsneuronaler Netzwerke, damit die Demosaicing- und Entrauschungsprozesse der RAW-Bildkonvertierung gleichzeitig erfolgen können. Das Netzwerk wurde anhand von Millionen von Beispielbildern trainiert und soll so in der Lage sein, Ergebnisse zu erzielen, die die von Menschen entwickelten Algorithmen bei weitem übertreffen. Das Ergebnis ist ein Raw-Bild als lineare DNG-Datei, die denselben Gestaltungsfreiraum der Original-Raw-Datei bietet. Allerdings, so DxO, mit der bestmöglichen Bildqualität der Farben, des Rauschverhaltens und der feinen Bilddetails.

Auch Objektivfehler korrigiert DxO PureRAW 2 automatisch. Dazu bedient sich das Programm einer Datenbank mit mehr als 70.000 Kamera-Objektiv-Kombinationen . Das soll zusätzlich für bestmögliche Ergebnisse der Objektivschärfe, Korrekturen geometrischer Verzeichnungen, Vignettierungen und Aberrationen sorgen.

Ohne DxO PureRAW 2 (klicken für größere Darstellung)
Vergrößern Ohne DxO PureRAW 2 (klicken für größere Darstellung)
© DxO
Mit DxO PureRAW 2 (klicken für größere Darstellung)
Vergrößern Mit DxO PureRAW 2 (klicken für größere Darstellung)
© DxO

Neuerungen von DxO PureRAW 2

Gegenüber der ersten Version von DxO PureRAW hat die eben vorgestellte Version 2 einige Neuerungen erhalten. So ist die Verarbeitungsgeschwindigkeit laut DxO erheblich gestiegen, zudem lassen sich die Raw-Aufnahmen direkt in Lightroom verbessern, ohne die Anwendung verlassen zu müssen. In Lightroom Classic CC kann man mittels Rechtsklick auf mehrere RAW-Dateien klicken und DxO PureRAW 2 die so ausgewählten Bilder bearbeiten lassen. Die neuen DNG-Dateien werden dann im selben Ordner abgelegt, ohne Lightroom verlassen zu müssen. Außerdem ist die Integration in das Betriebssystem verbessert, nun kann man über das Kontextmenü des den Windows Datei-Explorer und macOS Finder eine Konvertierung starten. Alternativ kann DxO PureRAW 2 weiterhin in einem eigenen Fenster per Drag-and-drop Raw-Aufnahmen automatisch verarbeiten.

Nun auch für X-Trans-Sensoren von Fujifilm XT-Kameras

Neben dieser Verbesserungen des Workflows hat sich auch technisch einiges getan: DxO PureRAW 2 unterstützt jetzt RAW-Dateien von X-Trans-Sensoren. So können auch Fujifilm XT-Fotografen DeepPRIME nutzen, das bereinigte Bilder ohne Rauschen und Artefakte und mit satten, lebendigen Farben selbst bei hohen ISO-Werten ermöglicht. Auch an der Geschwindigkeitsschraube haben die Entwickler gedreht: Die Reaktionsfähigkeit sowie die Verarbeitungs- und Exportzeiten von DxO DeepPRIME wurden verbessert. Bis zu viermal schneller sollen die Daten auf einem auf Apple Silicon-Rechner verarbeitet werden und bis zu 1,5-mal schneller auf den neuesten Windows-Computern.

Außer der Unterstützung von HiDPI-Displays bietet DxO PureRAW 2 eine Vielzahl neuer Kamera-Objektiv-Kombinationen:

Canon EOS R3 (Canon RF) - sensor Bayer

DJI Mavic 3 / Mavic 3 Cine (Drone) - sensor Bayer

Fuji GFX 50S II (Fuji GFX) - sensor Bayer

Fuji X100F (Compact) - sensor X-Trans

Fuji X100S (Fuji X) - sensor X-Trans

Fuji X100T (Compact) - sensor X-Trans

Fuji X100V (Compact) - sensor X-Trans

Fuji X20 (Compact) - sensor X-Trans

Fuji X30 (Compact) - sensor X-Trans

Fuji X70 (Compact) - sensor X-Trans

Fuji X-E1 (Fuji X) - sensor X-Trans

Fuji X-E2 (Fuji X) - sensor X-Trans

Fuji X-E2S (Fuji X) - sensor X-Trans

Fuji X-E3 (Fuji X) - sensor X-Trans

Fuji X-E4 (Fuji X) - sensor X-Trans

Fuji XF10 (Compact) - sensor Bayer

Fuji X-H1 (Fuji X) - sensor X-Trans

Fuji X-M1 (Fuji X) - sensor X-Trans

Fuji X-Pro1 (Fuji X) - sensor X-Trans

Fuji X-Pro2 (Fuji X) - sensor X-Trans

Fuji X-Pro3 (Fuji X) - sensor X-Trans

Fuji X-S10 (Fuji X) - sensor X-Trans

Fuji X-T1 (Fuji X) - sensor X-Trans

Fuji X-T10 (Fuji X) - sensor X-Trans

Fuji X-T2 (Fuji X) - sensor X-Trans

Fuji X-T20 (Fuji X) - sensor X-Trans

Fuji X-T3 (Fuji X) - sensor X-Trans

Fuji X-T30 (Fuji X) - sensor X-Trans

Fuji X-T30 II (Fuji X) - sensor X-Trans

Fuji X-T4 (Fuji X) - sensor X-Trans

Leica M10-R (Leica M) - sensor Bayer

Leica SL2 (L-mount) - sensor Bayer

Leica SL2-S (L-mount) - sensor Bayer

Nikon Z9 (Nikon Z) - sensor Bayer

Ricoh GRIIIx (Compact) - sensor Bayer

Sigma Fp-L (L-mount) - sensor Bayer

Sony A7 IV (Sony FE) - sensor Bayer

Sony A7R IIIA (Sony FE) - sensor Bayer

Sony A7R IVA (Sony FE) - sensor Bayer

Sony FX3 (Sony FE) - sensor Bayer

Preise von DxO PureRAW 2

DxO PureRAW 2 ist ab sofort auf der Webseite von DxO erhältlich. Die Preise: 129 Euro für die Vollversion, 79 Euro für das Upgrade von der ersten Version.

Macwelt Marktplatz

2648598