1020197

Mail Forge 1.0: Neues E-Mail-Programm mit vielen Funktionen

12.06.2009 | 10:46 Uhr | Thomas Hartmann

Infinity Data Systems hat die Fertigstellung seines E-Mail-Clients Mail Forge 1.0 bekanntgegeben.

Mail Forge 1.0.3 ist der Nachfolger von Odysseus und bietet außer verschiedenen, an Eudora oder beispielsweise Apple Mail angelehnten OberflĂ€chen UnterstĂŒtzung fĂŒr mehrere POP3- und IMAP-Konten und bringt sowohl ein eigenes als auch eine Anbindung an das Adressbuch vom Mac-OS X. Mail Forge kann ferner Apple Mail- und Eudora-Mailboxen importieren, HTML-Mails darstellen und bietet sowohl Signaturen als auch EmpfangsbestĂ€tigungen vom EmpfĂ€nger sowie zahlreiche weitere Funktionen wie Unicode und schnelles Suchen auch in großen E-Mail-BestĂ€nden. Der Entwickler plant fĂŒr die nahe Zukunft Exchange-Anbindung, Apple-Script-UnterstĂŒtzung und Thunderbird-Import. Mail Forge 1.0.3 benötigt mindestens Mac-OS X 10.3.9 (Universal Binary) und kostet 40 US-Dollar (EinfĂŒhrungspreis bis zum 15. Juni 20 US-Dollar). Eine Demoversion mit vierwöchiger Laufzeit ist verfĂŒgbar.

Info: Infinity Data Systems

Macwelt Marktplatz

1020197