922057

E3: HP bringt Spiele-PC

12.05.2004 | 10:39 Uhr | Peter Müller,

Hewlett-Packard (HP) hat auf der Spielemesse E3 Expo 2004 einen "Barebone" vorgestellt, der sich vor allem zum Einrichten eines Spiele-PCs eignen soll.

Der "Compaq X Gaming PC" lässt sich mit Intel-Pentium-4- und AMD-Athlon-Prozessoren (auch 64 Bit) und mehreren Highend-Grafikkarten bestücken. Verfügbar sind Festplatten mit Geschwindigkeiten von 7200 und 10.000 Umdrehungen pro Minute, ein RAID-System (Redundant Array of Independent Disks), ein 8x-DVD+RW-Brenner, ein 16x-DVD-ROM-Laufwerk und ein 48x-Combo-Laufwerk. Der Rechner unterstützt bis zu zwei Gigabyte RAM, außerdem sind verschiedene WLAN-Module erhältlich. Laut HP steht es Resellern frei, eigene Konfigurationen anzubieten.

Standardmäßig ist der Barebone mit Lüftern, einem Lesegerät für neun unterschiedliche Speicherkartentypen, acht USB-Schnittstellen und Serial-ATA-Technologie sowie PCI Express ausgestattet. Im Lieferumfang sind außerdem eine Tastatur und das Microsoft-Betriebssystem Windows XP Professional enthalten. Der Compaq X Gaming PC kommt voraussichtlich im Juni zu Preisen ab 1600 Dollar in den Handel. Laut HP kann ein voll ausgestattetes Gerät mit über 3000 Dollar zu Buche schlagen.

Macwelt Marktplatz

922057