2521995

Ebay Kleinanzeigen, mobile.de & Motor-Talk werden verkauft

26.07.2020 | 13:14 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Ebay Kleinanzeigen und mobile.de bekommen einen neuen Eigentümer. Damit wechselt auch Motor-Talk den Besitzer.

Ebay Kleinanzeigen, Mobile.de und Motor-Talk gehören in ihren jeweiligen Bereichen zu den Platzhirschen in Deutschland. Jetzt verkauft Ebay seinen bekannten Online-Kleinanzeigenmarkt, seine Auto-Verkaufsplattform und das riesige Auto-Forum nach Norwegen.

Ebay Kleinanzeigen bekommt laut einem Bericht des Manager Magazins den Marktplatzbetreiber Adevinta als neuen Eigentümer. Adevinta wiederum gehört dem norwegischen Medienkonzerns Schibsted. Dieser übernimmt letztendlich also Ebay Kleinanzeigen von dem bisherigen Eigentümer Ebay. Genauer gesagt kauft Adevinta die so genannte eBay Classifieds Group (“eBay Classifieds”). Und dazu gehören zum Beispiel Ebay Kleinanzeigen, aber auch Mobile.de. Schibsted zahlt 9,2 Milliarden Dollar (rund 8,03 Milliarden Euro) an Ebay, wie das Unternehmen mitteilt. Davon 2,5 Milliarden in bar und den Rest in Form von Adevintaaktien. Die Übernahme soll im ersten Quartal 2021 abgeschlossen werden. Ebay wird damit der größte Anteilseigner von Adevinta.

Ebay Kleinanzeigen machen laut Manager Magazin weltweit im ersten Quartal 2020 248 Millionen Euro Umsatz und 83 Millionen Euro Gewinn. Ebay Kleinanzeigen gilt als das größte Online-Kleinanzeigenportal Deutschlands. Es ging 2009 aus dem Online-Portal Kijiji hervor: Ebay Kleinanzeigen ersetzen Kijiji.

Der bekannten Auktions- und Onlineverkaufsplattform Ebay gehört in Deutschland über “eBay Classifieds” auch Mobile.de, ein Onlinebörsenplatz für Autos. Auch Mobile.de geht also an Adevinta. Mobile.de wiederum hatte im Jahr 2015 das bekannte Auto-Forum motor-talk.de übernommen. Ende 2018 entließ Mobile.de die gesamten Motor-Talk-Redaktion. Hier verabschiedete sich am 28. Dezember 2018 die Motor-Talk-Redaktion von ihren Lesern.

Ebay Kleinanzeigen feiern 10. Geburtstag

Macwelt Marktplatz

2521995